Montag, 3. März 2014

Ich muss beichten!

Ich habe im letzten Monat nicht EIN Buch ausgelesen! *Kopf-senk-und-peinlich-berührt-zum-Boden-schau* Immerhin ist das hier ein Bücherblog!


Das ist mir, glaube ich, noch NIE passiert!!!
Skandal

Obwohl ich durchaus gelesen habe. Aber eben kein Buch zuende gebracht.
Irgendwie war ich nach ein paar Seiten schon immer furchtbar müde. Dabei war das Buch nicht langweilig.

Ich weiß auch nicht, was gerade los ist. Leseflaute? Alterserscheinungen? Neue Brille fällig? Oder die Hörbuch-Challenge, die dazu führt, dass ich mehr Hörbücher gehört habe??

So oder so, bin ich gerade unzufrieden!

Was macht Ihr, wenn Ihr eine Leseflaute habt?

Ich habe mir am Freitag erstmal was völlig anderes aus der Bibliothek geholt. Gegen meine sonstigen Lesegewohnheiten (*nach-rechts-aufs-Menü-schiel*). lesen
Vielleicht muss ich einfach mal das Genre wechseln...

Kommentare:

  1. Also wenn ich gerade eine Leseflaute habe, dann stöbere ich viel online (z.B. Amazon) und schaue mir Lieblingslisten an. So stoße ich oft auf interessante Bücher und kann meine Leseflaute irgendwie überwinden. :)
    Am besten lese ich dann auch ein Buch, welches nicht allzu viele Seiten hat. Das kann mir manchmal wirklich die Leselust nehmen. :/
    Dickere Bücher kommen dann erst wieder dran, wenn die Leseflaute so richtig überwunden und einer Leselust gewichen ist. :)

    Liebe Grüße,

    http://lesenundgrossetaten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Willkommen im Club! Bei mir waren es im Februar 28 gelesene Seiten insgesamt. Also fühl dich nicht schlecht, es geht anderen genauso wie dir!

    Bei mir lag's an der vielen Arbeit - da mochte ich dann einfach nicht mehr lesen, hab dafür viel Serien auf DVD geguckt.

    Wenn ich eine "echte" Leseflaute habe, versuche ich es mit einem anderen Genre. Wenn das auch nicht klappt, lasse ich es gut sein. Manchmal ist einem einfach nicht nach lesen, dann kann man sich auch nicht dazu zwingen. Da wird's nur noch schlimmer. Also einfach abwarten, bis die Lust wieder kommt. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Ehrlich gesagt, ich nehme dieLeseflaute zur Kenntnis und warte auf die nächste Brise. Irgendwann "springt" mich doch wieder ein Buch an, sei es im Buchladen oder auf Blogs oder bei den neu hineingekommenen ebooks bei skoobe o.ä. :)

    AntwortenLöschen
  4. Ach Liebes, das kommt vor :)

    Ich achte da immer auf mein Bauchgefühl und darauf, worauf ich tatsächlich Lust habe. Hab ich keine Lust aufs Lesen, lass ichs ;)

    Bei mir fehlt seit Jahren die Lust zum Stricken... zu Weihnachten hin stricke ich dann wieder ein bisschen was, aber sonst hab ich eher keine Lust. Also las ich's ;) und lese lieber. Schließlich hab ich nicht gar so viel Freizeit...

    Also mach, wonach dir der Sinn steht, Liebes! Die Leselust kommt schon wieder :)

    glg, Elke

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde es auch nicht so schlimm, wenn du mal ein paar Wochen nicht oder wenig liest. Dafür lässt du dann lesen und bekommst immer noch deine Portion Geschichten. Passt doch. ;)

    AntwortenLöschen
  6. @ all

    Lieben Dank :o))))

    @ Ariana

    So ehrliche Worte beruhigen mich (28 Seiten...hi, hi)

    @ Natira

    Geht Skoobe nur über I-Geräte??? Oder auch solche ohne Apfel?

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe die Skoobe-App auch auf meinem Android-Handy laufen. :) Ich kann Dir gern mal eine Werbe-Einladung zu skoobe schicken. ;)

    AntwortenLöschen