Donnerstag, 6. März 2014

REZENSION: Die Tribute von Panem 2 - Gefährliche Liebe (Hörbuch)

Titel:                 Die Tribute von Panem 2: Gefährliche Liebe
Autorin:              Suzanne Collins
Länge:               6 CDs, 396 min. (gekürzte Fassung)
Sprecherin:        Maria Koschny

ACHTUNG: Rezension bitte nur lesen, wenn der erste Teil bekannt ist, da sonst Spoilergefahr!

Kurzinhalt:
Nachdem Katniss sich und Peeta mit einem Trick lebend aus der Arena gerettet hat, werden beide zum Symbol des Widerstandes in den Distrikten.


Eigentlich auf großer Siegertour durch das Land, erleben beide, wieviel Hoffnung sie den Menschen gemacht haben und werden damit auch für das Kapitol zu einer Gefahr.

Daraufhin entwickelt dieses einen perfiden Plan, um sich beider zu entledigen: Sie müssen erneut in die Arena. Zusammen mit allen bisherigen Siegern.


Meine Meinung:

Wer geglaubt hat, dass der erste Teil schon grausam war und an Menschenverachtung kaum noch zu toppen ist, wird mit diesem Teil eines Besseren belehrt.

Fängt das Hörbuch zunächst "harmlos" an und glaubt man die beiden "Sieger" auf der sicheren Seite (immerhin sind  sie als solche bezüglich nachfolgender Spiele "save" und leben nun erstmal unbehelligt im so genannten Dorf der Sieger), so zeigt sich mal wieder, wie schnell eine Spielregeländerung des Kapitols alles wieder auf den Kopf stellen und sich ganz plötzlich zu einer lebensbedrohlichen Situation wandeln kann.

Diese absolute Unsicherheit der in der Zukunft Lebenden ist eine so grausame Vorstellung, die mich mehr als einmal atemlos die Luft während des Hörens hat anhalten lassen.
Dazu trug sicher auch die wie immer großartig nüchternde Sprecherin Maria Koschny bei, der man die Katniss absolut abnimmt.

Sehr geil: Bei YOUTUBE kann man einen kleinen Eindruck davon bekommen, wie das Hörbuch entstanden ist...


Hinzu kommt nun, dass Katniss und Peeta nun Kontrahenten gegenüberstehen, die wie sie "überlebt" haben, was bei allen Spuren hinterlassen hat. Sei es, dass sie schwer durch die Geschehnisse gezeichnet sind oder sich bereits einmal durch besondere Grausamkeit ausgezeichnet haben. Oder beides.

Und auch das Kapitol hat sich etwas Besonderes für dieses Spiele ausgedacht, um allen Distrikten klar zu machen, wer am längeren Hebel sitzt.

Das Ganze endet mit einem unglaublichen Cliffhanger, so dass einem gar nichts anderes übrig bleibt, als sofort zu Teil 3 zu greifen!

Fazit:
Atemlose Spannung. Schlaflose Nächte. Eine grausame Zukunfts-Vision, die lange nachwirkt.






0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen