Dienstag, 7. Oktober 2014

Kindle unlimited

AMAZON startet jetzt auch mit einer EBOOK-Flatrate für 9,99 Euro/ Monat durch.



Hier nachzulesen: Kindle unlimited


Erste Meinungen dazu: HIER und HIER

Zudem einen Vergleich zwischen Amazon unlimited, Skoobe und Readfy bei SPIEGEL ONLINE.

Was haltet Ihr davon?? Habt Ihr schon Erfahrungen mit solchen Flats?

_________________________________________________________________________

Edit (08.10.2014): Im Deutschlandradio habe ich ja einen ganz bösen Kommentar gehört, wonach es bei der Flatrate nur Billig-Bücher, solche vom Grabbeltisch oder von unbekannten Autoren gäbe.

Ich habe mal ein bisschen gesurft, eine Übersicht über die Bücher der Flatrate gibt's hier. 
Insgesamt über 700.000 Titel, davon aber nur 40.000 auf Deutsch.
30.000 der deutschen Titel sind Exklusivtitel, die es nur bei AMAZON gibt ( böse Zungen sagen auch: billig).

Kommentare:

  1. Dass in der Flatrate vor allem Amazon-Eigenproduktionen sind, finde ich nicht verwunderlich. Passt doch genau zu Amazons Politik, die Kunden möglichst an sich zu binden und ein geschlossenes System zu schaffen. Der Kindle an sich, Amazon Prime, amazon Publishing etc. waren doch schon klare Schritte in diese Richtung.

    Ob die Amazon-Eigenproduktionen wirklich von minderer Qualität sind, kann ich nicht beurteilen.

    Für mich wäre so ein Flatrate-System (egal bei welchem Anbieter) aber eh nichts, ich will ja verstärkt die Bücher lesen, die ich schon im Regal habe - und damit bin ich sicher die nächsten Jahre beschäftigt. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Für mich wäre eine Flatrate ideal, vor allem für englische Bücher. Leider bin ich von dem bisherigen Angebot ziemlich enttäuscht, da nicht viele Titel von meiner Wunschliste verfügbar sind. Ich hoffe aber, dass sich das Angebot noch verbessert, grundsätzlich wäre ich ja nicht abgeneigt.

    Deinen Blog habe ich übrigens heute zufällig beim Stöbern entdeckt. Du hast nun eine Leserin mehr :)

    AntwortenLöschen