Montag, 13. April 2015

Hello again! + Letzte Seite Challenge

Hallo, Ihr Lieben,

Lanzarote war ein Traum und dass nicht nur, weil ich endlich mal zum Lesen gekommen bin.

Ich brauche offenbar einen Pool, einen gemütlichen Liegestuhl, schönes Wetter und lesende Menschen um mich, um mich endlich mal wieder in Ruhe der Literatur widmen zu können.



Aber wie bekomme ich das alles auf meinen Balkon? Und wer macht mir Essen? (Auch nicht zu unterschätzen, dass man sich diesbezüglich um nichts kümmern mss).

Mensch, war das schön!

Dabei habe ich durchaus auch noch andere Dinge unternommen: War joggen, Fahrradfahren, hab einen Ausflug ins Innere der Insel unternommen, war oft spazieren etc. Und habe das Alleinsein durchaus sehr genossen.


Insofern nimmt mein Stapel angefangener Bücher endlich etwas ab (Wobei ich zugeben muss, dass ich eines - Agatha Christie - auch heruntergenommen habe, weil ich vorläufig nicht vorhabe, es komplett zu lesen, sondern es nur bei mir lag, weil ich EINE Kurzgeschichte daraus nochmal nachlesen wollte).

Dafür hatte sich aber erst noch ein weiteres Buch in meinen Koffer geschlichen (Weiblich, 40, plötzlich Single: Meine Suche nach dem neuen Mann fürs Leben ), was mich aufgrund seines Inhalts und seines Schreibstils sehr angesprochen hat (auch wenn ich eher nach der "perfekten" Frau suche :)) .
Und da es sich einfach unglaublich schön angelesen hat, konnte ich es mal wieder nicht aus der Hand legen und es musste mit in den Flieger.

Habe es dann aber auch gleich ausgelesen.

Fertig geworden bin ich außerdem mit dem letzten "House of night" und dem 21. Band der Black Dagger. War definitiv auf dem Vampirtrip auf der Insel. :)

Daher gestaltet sich meine Liste jetzt wie folgt:
Bleiben bezogen auf mein persönliches Challenge-Vorhaben also noch 9 Bücher bis zum Sommer.Nur leider werde ich erstmal nicht wieder so viel Zeit und Ruhe haben, um so schön zu lesen wie in Lanzarote. Aber zumindest habe ich dort gesehen, dass ich durchaus noch dazu fähig bin.

Tschakka.

Kommentare:

  1. Ich freu mich, dass du eine schöne Zeit in Lanzarote hattest! Wenn ich deine Beschreibung so lese, bekomme ich fast Lust, auch mal alleine einen Urlaub zu machen. Bis jetzt war ich höchstens mal 2-3 Tage alleine in Städten unterwegs, aber vielleicht wäre so ein Entspannungsurlaub alleine ja auch mal schön.

    Ich hoffe, du findest jetzt auch im Alltag noch Zeit für entspannende Lesestunden!

    AntwortenLöschen
  2. @ Neyasha

    Ich genieße diese kleinen Auszeiten nur für mich mittlerweile total. Ich kann allerdings auch gut allein sein und mich stört es nicht, z.B. allein irgendwo am Tisch zu sitzen, was manche ja immer vor Schreck die Augen aufreißen lässt, wenn ich das erzähle. Als dürfte man nur zu zweit irgendwo essen. So ein Quatsch.

    Also: klare Weiterempfehlung. :o))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Alleinsein ströt mich auch nicht und ich schau mir auch gern allein Sachen an. Allerdings ist gerade das alleine Essen etwas, das ich gar nicht mag. Als ich z.B. mal zwecks Recherche für meine Diplomarbeit für ein paar Tage in Domburg und Middelburg war, hab ich die ganze Zeit nur Snacks unterwegs gegessen. %-) Ich kann nicht mal sagen, weshalb das so ist. Es stört mich z.B. weniger, allein in einem Café zu sitzen und auch in Selbstbedienungsrestaurants stört es mich nicht. Aber in normalen Restaurants mag ich das überhaupt nicht.

      Löschen
  3. Auch mich freut es zu lesen, dass der Urlaub auf Lanzarote für Dich sehr erholsam und literarisch genussvoll war. Insofern eine Win-Win-Situation für Dich und den Buchhandel in Sachen Erholung und Entspannung. Ich hoffe auch, Du überstehst ebenso unbeschadet den Kulturschock nach der Wiedereingliederung in den Alltag. Zumindest sei Dir zwischendrin ein wenig Ruhe vergönnt, Deine Challenge fortzusetzen. Ansonsten erhälst Du nochmal zwei Wochen Lanzarote auf Bewährung. :-)
    LG aus Pankow
    H.

    AntwortenLöschen
  4. @ H.

    Auja, bin dabei. Ich merke, dass es mir zuhause echt schwerer fällt, mich mal in Ruhe auf die Couch zum Lesen zu packen. Aber Du hast mir ja schon gesagt, dass Du ähnliche Erscheinungen merkst.
    Müssen wir wohl doch auf den Jakobsweg. :o))

    AntwortenLöschen
  5. Schön, dass es dir in Lanzarote gefallen hat! Ich war vor vielen Jahren dort und fand es traumhaft :)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen