Mittwoch, 27. Mai 2015

Der Frühling, Pferde, nervige Kolleginnen und Letzte-Seiten-Challenge

http://gifwelt.info/wp-content/uploads/s-liebe-amor1.gifDer Frühling samt dazu passender Frühlingsgefühlen hat mich ein wenig abtauchen lassen.
Ich hoffe, Ihr habt Euch noch nicht gewundert, wo ich abgeblieben bin.

Aber die "reale" Welt, außerhalb der Bücher, ist seit einiger Zeit wichtiger und so bin ich kaum zum Lesen oder Hören, geschweige denn zum Schreiben meines oder Lesen Eurer Blogs gekommen.

So lerne ich mit meinen über 40 Lenzen u.a. gerade den Umgang mit Pferden und das Reiten. Etwas, was mich in meiner frühen Jugend, wo andere Mädchen völlig Pferdeverrückt sind, nie wirklich interessiert hat.
Offenbar brauchte ich erst die richtige Motivation. Pferde smileys
Leider haben mich auch weniger schöne Dinge abgehalten, wie etwas eine wirklich nervige neue Kollegin, die mich seit Wochen in meinen Alpträumen verfolgt. 

Kennt Ihr sowas?
http://www.smileyhuette.de/images/smiley-galerie.pngDass Ihr wegen einer einzigen Person nicht mehr gern auf Arbeit geht?
Die völlig beratungsresistent ist und jede Kritik sofort als Kritik an ihrer Person sieht?
Die auch ganz andere Seiten an Euch hervorbringt?

Für mich eine völlig neue Erfahrung, die ich aber nicht unbedingt haben muss. (*nerv*)

Wie Ihr seht, hat sich insofern auch an meinem Stapel angefangener nicht viel getan (auch wenn ich gerade einen neun Stapel eröffnet habe: mit Pferdebüchern :o)), es hat sich nur wieder (auf Empfehlung der Liebsten) ein neues Buch eingeschlichen, was ich aber bereits ausglesen habe:


Aktion Eisprung werde ich hier demnächst rezensieren (ja, ich gelobe Besserung!) und Euch auch das letzte Hörbuch, das ich für Arianas Challenge gehört habe, nicht vorenthalten (Passagier 23 ), handelte es sich doch einmal um einen ganz anderen Fitzek.

So, Ihr Lieben, ich hoffe, es geht Euch gut. Ich schau gleich mal, was sich in den letzten Wochen bei Euch getan hat.





Kommentare:

  1. Frühlingsgefühle und Pferdezeit - wunderschöne Gründe, um das Bloggen mal Ruhen zu lassen. Ich hoffe, du kannst das Leben trotz der Kollegin weiterhin so genießen! :)

    AntwortenLöschen
  2. Welcome back in der Online-Welt! Mir geht es wie dir, ich hatte auch eine echte Flaute, in der ich es gerade mal geschafft habe, auf meinem Blog ein bisschen zu schreiben, bei den anderen mitlesen war gar nicht drin. Inzwischen bin ich mit meinen Rezis/Beiträgen aktuell, jetzt muss ich "nur noch" eure Blogs abklappern und mich da durch die letzten Wochen/Monate lesen.

    Eine Bekannte von mir hat auch als Erwachsene das Reiten für sich entdeckt und ist hellauf begeistert. Ich hoffe, dir geht es ebenso. Mich hat das weder als Kind noch als Erwachsene richtig gepackt, ich kann aber immerhin nachvollziehen, was toll ist am Reiten. Viel Spaß!

    AntwortenLöschen