Montag, 2. November 2015

Muggellesen im November

Zurück aus dem Urlaub bin ich mit neu erwachter Leidenschaft für die "Harry Potter"-Bände gekommen.
Ich fand den ersten Band im Flugzeug beim Scrollen auf meinem Ebook-Reader und da mir nach "leichter Lektüre" war (wie Hermine sagen würde), habe ich mal wieder reingelesen und bin den ganzen Urlaub über in der Zaubererwelt hängen geblieben.

Einerseits fand ich es ganz witzig, auf einmal Textstellen ganz anders zu lesen, die man erst wirklich wahrnimmt, wenn man alle Bände schon kennt (so weist Hagrid z.B. im ersten Band daraufhin, dass er das Motorrad, mit dem er das Baby Harry bei den Dursleys ablegt, von "dem jungen Siris Black" geliehen hat - ein Hinweis auf Band 3).
Wobei ich mich immer wieder frage, ob Rowling wirklich von Anfang an schon so einen Überlblick über alle folgenden Bände hatte.

Zum anderen hatte ich die "Harry Potter"-Reihe bei Ersterscheinen gelesen, d.h., ich musste mehrere Jahre warten, um beim 7. Band anzukommen, wobei mir bis dahin oft Details in Vergessenheit geraten sind.
Insofern freue ich mich, jetzt mal alles in einem Rutsch zu lesen. Zumal mir jetzt besonders auffällt, wie doch die Schreibweise der Autorin mit jedem Band detailreicher wird.

Und irgendwie passt es auch zu Halloween (mein Essen im Flugzeug übrigens auch - siehe Bild!),


auch wenn ich es leider nicht mehr geschafft habe, am Halloween-Lesen der lieben Winterkatze teilzunehmen, ich hatte noch zu sehr mit der Zeitumstellung zu kämpfen. Vom Klima ganz zu schweigen.
Eben noch 37 Grad und heute Morgen habe ich Eis von meinem Auto gekratzt. Kaum zu glauben.

Ich hoffe, es geht Euch gut!




Kommentare:

  1. "Rindfleischvogel"? Wohl eine ganz neue Variante der Wollmilchsau. :D

    Es klingt, als ob du deinen Urlaub rundum genossen hättest - so soll es sein! Ich hoffe nur, die Erholung hält noch etwas an. :)

    Ich habe früher vor jedem neuen Harry-Potter-Band die alten noch einmal gelesen, trotzdem konnte mich der Verlauf der Serie nicht so begeistern wie die meisten anderen Leser. Ich wünsche dir aber viel Spaß beim Entdecken der kleinen Querverweise und dem Erleben all der kleinen und großen Abenteuer, die Harry und seine Freunde durchstehen müssen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Winterkatze

      Ja, wir haben alle nicht schlecht geguckt im Flugzeug. Das kommt davon, wenn man mit einer Schweizer Linie fliegt (wobei ich hier wirklich nicht über die meckern will, die waren echt toll und das Essen sehr lecker - hatte für "Deutsche" nur eben echten Unterhaltungswert).
      Scheint ein typisches Schweizer Gericht zu sein, musst Du mal googeln. :o))

      Ansonsten weiß ich auch noch nicht, ob ich mich wieder so in die Geschichte von Harry Potter hineinziehen lassen kann wie damals. Zuviele derartige Bücher haben mittlerweile den Markt überschwemmt, zu sehr ist das Thema präsent gewesen. Aber es passt irgendwie zum Wetter.

      Ich wünsche Dir eine schöne Restwoche!

      JED

      Löschen
  2. Ach, das ist echt nett, wenn man bei Harry Potter nochmal zurückkehrt in die früheren Bände und alle möglichen Anspielungen auf später findet. Ich hatte übrigens die 1. Auflage der deutschen Übersetzung von Band 1 und da hieß es noch "der junge Sirius Schwarz". Das hat mich bei einem ReRead dann besonders amüsiert. *gg*

    AntwortenLöschen