Dienstag, 25. Oktober 2016

REZENSION: Die Henkerstochter und der König der Bettler (Hörbuch)

Titel: Die Henkerstochter und der König der Bettler
Autor: Oliver Pötzsch
Länge: 6 CDs, 450 min.
Sprecher: Michael Fitz


Kurzinhalt (Verlagstext):

Ein Brief lockt den Schongauer Henker Jakob Kuisl nach Regensburg.
Dort findet er seine Schwester und seinen Schwager tot in der Badestube. Sofort verhaftet ihn die Stadtwache als Verdächtigen. Kuisl ist in eine Falle getappt. Nun drohen dem Henker selbst Folter und Hinrichtung. Fieberhaft suchen seine Tochter Magdalena und der Medicus Simon nach dem wahren Täter ... 


 Meine Meinung:

Beim "König der Bettler" handelt es sich bereits um den 3. Teil aus der Reihe um den Henker vom Schongau. Und keine Frage, Pötzsch hat sich warm geschrieben. Für mich ist das der bisher beste Teil.

Diesmal geht es richtig zur Sache, denn nicht nur, dass Jakob Kuisl verhaftet und selbst der Folter ausgeliefert wird, die er sonst an anderen Menschen vornimmt (man leidet unglaublich mit den brummigen Kerl, der in seinem Herzen doch so ein Lieber ist).

Er begibt sich gedanklich auch auf eine Reise in die Vergangenheit, so dass man noch mehr über die bisher lieb gewonnen Figuren erfährt.
So etwa auch, wie Kuisl seine Frau kennengelernt hat, was sich als unglaublich traurige Geschichte entpuppt.

Seine Tochter Magdalena ist ebenfalls in Regensburg und dort fernab der Heimat im Prinzip auf sich allein gestellt. Dies bekommt sie auch sehr schnell zu spüren, was ebenfalls einen Teil der Spannung ausmacht.
Zwar ist ihr Liebster Simon bald an ihrer Seite, doch sind die beiden nun auf zwielichtige Figuren angewiesen, die ihnen helfen wollen - wobei bei dem Hörer von Anfang an ein mulmiges Gefühl bleibt, ob die angebotenen Hilfe wirklich eine ist.

Dazu ist der Sprecher Michael Fitz mit seinem Dialekt wieder wie gemacht für dieses spätmittelalterliche Bayern und den brummigen Henker - auch wenn ich schonmal vorweggreifen muss, dass die Folgebände von einem neuen Sprecher übernommen werden (was mir echt ein Rätsel ist, warum hier ausgetauscht worden ist! Seitdem kann ich die Reihe nämlich nicht weiterhören).

Fazit:

Für mich der bisher beste und spannendste Band der Reihe. Leider der letzte mit Michael Fitz als Sprecher.



 Bis jetzt von mir rezensiert:



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen