Samstag, 8. Oktober 2016

Winterkatzes Herbstlesen #3 - Samstag, 8. Oktober 2016

9.00 Uhr: Guten Morgen, Welt!

Kaum war das Herbstlesen nach dem Feiertag beendet, schlug das Wetter um und wurde kühler und regnerisch.
Auch heute Morgen bin ich von den Regentropfen, die ans Fenster klopften, wach geworden, wobei das ein Geräusch ist, was ich durchaus mag. Sofern ich nicht raus muss!

Aber es ist wieder Wochenende, das heißt, Puschen an und ab auf die Couch (wobei die Puschen auch schon ein untrügerisches Zeichen dafür sind, dass es kühler wird).

Erstaunlich, wie sich mein Energielevel sofort mit dem Wetterwechsel verändert hat.

Sport? - Fehlanzeige.

Freunde treffen? - Immerhin eine gestern ganz kurz zum Kaffee, aber auch nur, weil ich paralell meine Reifen wechseln lassen wollte, was immer stinklangweilig ist.

Sonstige Aktivitäten? - Die Couch sieht gut aus. (Wobei ich mir die auch verdient hatte, da ich nach der Arbeit immer noch ein wenig meinen Keller ausgemistet habe - angespitzt durch meinen Aufräumfimmel vom letzten WE, bei dem ich nicht mal vor dem Schreibtisch der Liebsten halt gemacht habe).

So habe ich gestern auch mein Wochenende mit der 2. Staffel von "Orange is the new black" eingeleitet und werde wohl im Laufe des Wochenendes mal nach der 3. Staffel schauen.

Außerdem kommt freitags ja jetzt wieder "Dr. Klein" im ZDF - Mag das noch jemand außer mir?

Heute Morgen war ich dann zwar schon wieder um 5.00 Uhr wach, hab mir aber noch etwas Hera Lind über die Ohren gestülpt ("Eine Handvoll Heldinnen"), womit ich wieder wunderbar einschlafen konnte.

So starte ich jetzt um 9.00 Uhr in das Herbstlesen der Winterkatze, mümmel jetzt erstmal mein Frühstück und schau mal auf meiner Blogrunde, wer außer mir auch schon wach ist.

Danach werde ich mich weiter meinen Büchern vom letzten Wochenende widmen, denn viel gelesen habe ich unter der Woche nicht:

So geht es weiter mit "The returned" (und lauter Nicht-Zombies) und dann "Die Mutter der Königin"(aus der Zeit der englischen Rosenkriege).

Auf den Öhrchen habe ich immer noch "Der Teufel von New York", da mir das Hörbuch unter der Woche zu spannungsgeladen war, um wirklich damit einschlafen zu können (daher die Hera Lind von heute Morgen - ich hoffe, die Autorin nimmt mir das nicht übel, dass ich sie gern zum Einschlafen verwede *lol*).

Vorher schmeiße ich aber noch eine Maschine Wäsche an.


Habt ein schönes Wochenende!

 -------------------------------------------------------

UPDATE 14 Uhr: Kaum hatte ich obigen Post geschrieben, kam die Sonne heraus. Das war wie ein Schalter, der sich dann auch bei mir umlegte.
Also habe ich nochmal umdisponiert und bin etwas rausgefahren und habe mein Pflegepferd besucht und die Rasselbande etwas übers Feld gejagt. Auch Bewegung. Auch wenn meine Schuhe jetzt aussehen wie Sau (hatte ja total geregnet am Morgen und die Wiese war entsprechend matschig...).



Auf dem Rückweg habe ich an der Videothek angehalten und nun liegt die 3. Staffel von "Orange is the new black" vor mir. Auf dem Cover ist eine vielversprechende neue Insassin zu sehen.
Mein Lesbenradar ist jedenfalls angegangen. Bin mal gespannt.

Die Pizza ist auch schon im Ofen. Yipiehhh!


-------------------------------------------------------

UPDATE 20.00 Uhr: Ich hab zwar nicht eine Seite gelesen, aber es war trotzdem ein wunderbar fauler Tag mit der 3. Staffel von "Orange is the new black".

Manchmal brauche ich das. Zwar hatte ich noch überlegt, abends einen Blick auf die illuminierte Stadt beim Festival of lights zu werfen, aber es hat irgendwann wieder angefangen zu regnen. Und das Festival geht noch ein paar Tage.

Jetzt schaue ich mal, wie der Rest Eures Tages war.

Schlaft gut!

Kommentare:

  1. Das Wetter lädt derzeit ja wirklich dazu ein, dass man sich einfach nur unter eine Decke mümmelt und auf dem Sofa vergräbt. Ich war am Donnerstagabend drei Stunden draußen unterwegs, aber ansonsten steht mir der Sinn gerade auch definitiv nicht nach Sport!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Neyasha

      Ich hab immer ein voll schlechtes Gewissen deswegen. Hab extra wieder einen Vertrag im Fitnessstudio, um auch bei Kälte zu sporteln - und war noch nicht da. *seufz*

      Löschen
    2. Ich hab auch immer ein schlechtes Gewissen. Nehm mir ständig vor, dass ich wieder zu joggen beginne, aber irgendwie kann ich mich nur alle heiligen Zeiten mal dazu aufraffen. *mitseufz*

      Du hast ein Pflegepferd? Hach, jetzt bin ich ein bisschen neidisch. Ich hoffe ja, dass es bei mir auch irgendwann mal wieder was mit einer Reitbeteiligung wird, aber aktuell hab ich nicht so große Hoffnungen.

      Löschen
  2. Bei uns hat es erst während des Einkaufs angefangen zu regnen, während jetzt schon wieder die Sonne rauskommt. Trotzdem bleibe ich auf der Couch, wenn ich endlich mit der Wäsche und der Küche fertig bin. (Die Kommentarrunde hat mich so ein winziges Bisschen aufgehalten. *g*)

    Was das Fitnessstudio angeht, so hat es mir früher immer geholfen, wenn ich jemanden hatte, mit dem ich verabredet war. Dann konnte ich ja nicht zu oft absagen, das hätte ja so faul ausgeschaut. :D

    Hab einen wunderschönen Start in den Lesetag - Auswahl zum Lesen hast du ja genug! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Winterkatze

      Bei uns kam jetzt auch nochmal die Sonne raus und prompt habe ich umdisponiert. Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie sich etwas mehr Licht auf meinen Energiepegel auswirkt. Aber davon später mehr.

      Leider habe ich nur Fitnessstudiohasser um mich. Die meisten machen lieber Kurse, was ja auch schon einen sozialen Charakter hat. Mir ist das aber oft zu eng mit 20 anderen in einem kleinen Raum. Naja, der Herbst hat ja erst angefangen....

      Löschen
    2. Ich verdaue gerade mein Frühstück und du schreibst von Pizza. *g*

      Lustig, dass du so spontan umgeschaltet hast. Aber Pferdchen über die Wiese jagen ist auch ein toller Zeitvertreib! Das habe ich seit sehr vielen Jahren nicht mehr gemacht. :)

      Ich mache ja lieber in meinem eigenen Rhythmus Kraft- und Ausdauertraining und nicht in einem vorgegebenen Tempo irgendwelche Kurse. Aber ich habe es ja auch schon beim Schulsport gehasst, wenn wir in Gruppen irgendwas machen sollten. (Abgesehen von Feldhockey, das lag mir irgendwie. :D)

      Löschen
    3. @ Winterkatze

      Boah, Ihr fahrt erst einkaufen und frühstückt dann??

      Löschen
    4. Jupp. Wir stehen morgens vor acht im Supermarkt, ich müsste um vier Uhr mindestens Aufstehen, wenn ich vor dem Einkaufen etwas essen wollte. Mein Mann ist da zwar nicht so seltsam, aber ihm macht das auch nichts aus. Nur wenn wir später unterwegs wären, würde er sich schon ein Frühstück machen, während ich nüchtern losgehen würde.

      Löschen
  3. Schön, daß du auch wieder dabei bist :-) Hihi, so ein paar von meiner Mutter geerbte Hera Lind-Bücher habe ich auch noch im Regal. Ich mag aber nur ihre alten Sachen, irgendwann hat sie angefangen, nur noch solchen rührseligen Kram zu veröffentlichen, soweit ich das überblicke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ kiyaliest

      Geht mir auch so. Ein paar Sachen von ihr sind gut, ein paar so lalala und bei demRest schlafe ich halt permanent ein. Aber ich mag ihren Schreibstil irgendwie. Und wenn ich unter der Woche gestresst bin, ist das oft genau das Richtige.

      Löschen
    2. Das kann ich mir vorstellen. Irgendwann lese ich die alten Sachen auch mal wieder, es sind vier oder fünf Bücher, die ich besitze.

      Laß dir die Pizza schmecken :-)

      Löschen
  4. Muskeln brauchen aber auch Ruhephasen zum Wachsen! :D
    Bei mir liegt der Sport momentan auch brach, aber ein neuer Montag, ein neuer Anfang - so lautet meine Devise. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ BücherFähe

      Klasse Argument!! *lach* Meine Muskeln haben gaaaanz viel Ruhephasen...Ich müsste danach aussehen wie Arnold Schwarzenegger...

      Löschen
  5. Dein Lesbenradar ist nicht umsonst angesprungen (ich hoffe, das war jetzt kein fieser Spoiler) ;) OITNB ist wirklich eine klasse Serie.

    AntwortenLöschen
  6. Hihi, Lesbenradar ;) Viel Spaß beim Schauen.
    Heißt Pflegepferd, dass du dich nur vorübergehend darum kümmerst? Ich hoffe, es ist nicht krank? (Leider bin ich, was Pferde angeht, vollkommen ahnungslos)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Sam

      Das Pferd hat eine Behinderung und kann dadurch nicht geritten werden. Es bekommt aber sein Gnadenbrot und wir von mir gebürstet und spazieren geführt, damit es wenigstens etwas Bewegung hat.

      Löschen
  7. Klasse, dass Du sofort bei dem schönen Wetter raus bist, gut so!

    Was das Fitnesstudio angeht, ich hatte auch mal ein Jahresabo. Ich dachte mir, wenn ich Geld dafür bezahle, tue ich auch was, gehe ich hin! Näh, das hat vielleicht drei Monate gehalten und den Rest des Jahres - und des darauffolgenden, da ich die Kündigungsfrist verpasst hatte - hat das Studio an meinem Beitrag verdient. NordingWalking tut mir recht gut, auch wegen der Rückengeschichte, allerdings erinnere ich mich nicht mal mehr, wann ich mich das letzte Mal dazu aufgerafft habe. Ich bin samstags häufig eingespannt und sonntags froh, mal einfach alle Neune gerade sein zu lassen, dass ich wenig gemacht habe in den letzten Monaten. Meine Muskeln sind also auch gewachsen - mein Bauchumfang leider auch gleich :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Natira

      Seit ich Auto fahre, bewege ich mich leid nicht wirklich viel. Der Vertrag sollte da auch Motivation sein. Aber solange das Wetter einigermaßen ist, bin ich lieber draußen. Und ist es mies, ist es schwer, sich aufzuraffen, hinzufahren.
      Echt paradox.

      Löschen
  8. Ach, was ich noch sagen wollte, ich mag Deine Puschen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich mag, dass ihr das Wort Puschen verwendet! Weil sich das nämlich so gehört! ;)

      Löschen
    2. Puschen ist ja auch ein viel schöneres Wort als Hauslatschen. Okay, Hausschuhe würde auch noch gehen, aber Puschen ist besser. :)

      Löschen
    3. Es gibt nur erstaunlich wenig Leute, die das Wort wirklich kennen und verwenden - zumindest wenn man sich aus dem nördlichen Deutschland entfernt. Und das ist mir schon während des Studiums aufgefallen, weil meine ganzen Freundinnen damit nichts anfangen konnten.

      (Dafür durfte ich dank meiner schwäbischen Freundin "heb das mal" und "Bühne" lernen, Ausdrücke, die mich wirklich jahrelang irritiert haben.)

      Löschen
    4. Ich finde, "Puschen" hat schon was von puschelig, gemütlich. "Latschen" klingt irgendwie so alt und schäbig.
      Also müssen es Puschen sein.

      Hab gerade mal gegoogelt. Ist wirklich norddeutsch. Das beweist mal wieder, dass wir Berliner Norddeutsche sind. *lach*

      Löschen
  9. Th Returned hoert sich ziemlich interessant an, davon hab ich bis jetzt noch gar nichts gehoert. Muss ich mir mal genauer ansehen :)

    AntwortenLöschen