Dienstag, 10. Januar 2017

Arianas Hörbuch-Challenge 2017


Ich freue mich total, dass Ariana auch in diesem Jahr mit ihrer Hörbuch-Challenge weiter macht. Danke dafür, Du Liebe!!
Die letzten 3 Jahre haben mir viel Freude gemacht, was man auch daran sieht, dass ich jedes Jahr noch ein paar Hörbücher mehr gehört und rezensiert habe (2014 waren es 27, 2015 waren es 32 und 2016 schon 44 - was daran lag, dass ich auch immer häufiger im Auto Hörbücher gehört habe).

hoerbuch_challenge_2017Meine Übersichtsseiten für 2014 , 2015  und 2016 findet Ihr, wenn Ihr auf die entsprechenden Jahreszahlen klickt.


Dabei finde ich es toll, bei den anderen "MithörerInnen" Inspirationen für neue Hörbücher zu finden oder nachzulesen, ob sie ein Hörbuch vielleicht anders einschätzen oder bewerten, als ich es habe.

Dieses Jahr hat Ariana sogar ein Lossystem entwickelt - eine wirklich tolle Idee! Was natürlich auch neuen Ansporn zur erfolgreichen Teilnahme bildet.

Nachzulesen hier:
https://meinbuechertagebuch.wordpress.com/2017/01/09/ankuendigung-arianas-hoerbuch-challenge-2017/

Hier sind die Regeln zur Challenge:

  • Die Challenge läuft vom 1.1.2017 bis zum 31.12.2017.
  • Um die Challenge erfolgreich zu beenden, müssen im Challenge-Zeitraum mindestens 10 Hörbücher gehört und rezensiert (!) werden. Als Rezension zählt dabei ein einigermaßen umfangreicher Beitrag zum Hörbuch – ein kurzer Höreindruck in zwei Sätzen reicht leider nicht aus.
  • Für 10 gehörte und rezensierte Hörbücher gibt es bei der Verlosung am Ende der Challenge 2 Lose. Pro weitere 10 Hörbücher kommt ein Los dazu, je mehr Hörbücher gehört und rezensiert werden, desto mehr Lose mit dem eigenen Namen wandern also in den Lostopf.
  • Zu gewinnen gibt es ein Hörbuch im Wert von 20 Euro (oder Hörbücher im Wert von 2 Guthaben bei Audible). Ausgelost wird nach Ende des Challenge-Zeitraums.
  • Jeder Teilnehmer erstellt auf seinem Blog eine Challenge-Seite, auf der die eigenen Fortschritte festgehalten werden. Den Link zu eurer Übersichtsseite teilt ihr mir bitte mit, damit ich eure Seite auf meiner Übersichtsseite zur Challenge verlinken kann. Außerdem verlinke ich dort auch eure Rezensionen zu den einzelnen Hörbüchern. Die Links hole ich mir in unregelmäßigen Abständen von euren Challenge-Seiten, ihr könnt sie mir aber auch gern als Kommentare schicken, wenn ihr wollt.
  • Eine Anmeldung zur Challenge ist jederzeit möglich (per Kommentar zum Ankündigungspost oder auf der Übersichtsseite zur Challenge), gewertet werden können aber nur die Hörbücher, die ab dem Zeitpunkt der Anmeldung gehört/rezensiert werden. Ausnahme: Bei Anmeldung bis Ende Januar zählen alle im Januar gehörten und rezensierten Hörbücher für die Challenge, denkt also bitte daran, sie auf euren Challenge-Seiten zu verlinken.
  • Wenn ihr an meiner Challenge teilnehmt, dürft ihr euch das Logo natürlich gern für eure eigenen Challenge-Seiten mitnehmen.

 Meine neue Übersichtsseite für 2017 gibt es dann hier....

Bildergebnis für hörbücher



Kommentare:

  1. Guten Abend,

    ich bin gespannt auf deine Rezensionen und deine Fortschritte in der Challenge. Hörbücher sind nach wie vor nicht wirklich was für mich.
    Aber deine Eindrücke lese ich doch immer wieder gerne.

    Ich drücke dir die Daumen, dass du eine Menge guter Hörerlebnisse haben wirst.
    LG
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Ina

      Spannend, warum sind Hörbücher nichts für Dich? Für mich sind sie eine tolle Möglichkeit, Bücher zu hören, die ich einfach nicht schaffe zu lesen.

      Löschen
  2. So gern ich Hörbücher höre, ich glaube, meine Challengeszeiten sind da wirklich vorbei. Vor allem, da ich die Erweiterung der Regeln in den letzten zwei Jahren auch nicht so ansprechend finde. Aber schön, dass das für dich einen besonderen Ansporn darstellt. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Winterkatze

      Ich mache sonst ja auch nie Challenges. Aber das schöne an der von Ariana ist ja, dass sie im Prinzip keine Regeln hat. Jeder, wie er kann oder mag.
      Und ob es da nun irgendein Metall gibt oder ein Los, ist mir eigentlich Wurscht. (Das Gute am Lossystem ist nur, meiner Meinung nach, dass JEDER eine gute Chance hat, in den Topf zu kommen.)
      Mich regt die Challenge nur an, wirklich mal Hörbücher zuende zu hören, worin ich sonst immer echt schlecht war. *lach*

      Löschen
    2. Ich mag daran nicht, dass es schon wieder dazu aufruft in Wettbewerb zu treten. Früher hat einen die Frage beschäftigt, ob man die Mindestzahl im Laufe des Jahres auf die Reihe bekommt - und das reichte mir als Vorgabe. Für mich ist so eine Los-Staffelung auch schon wieder eine Wertung, so nach der Art "je mehr du dich anstrengst, desto mehr Chancen hast du auf Belohnung". Solche Aktionen (egal, ob Challenges, Gewinnspiele oder ähnliches) meide ich aus Prinzip. Mir ist es bei soetwas lieber, wenn einfach alle in einen Topf geworfen werden, die überhaupt mitmachen, und dann hat einer eben Glück.

      Für mich waren die ersten beiden Challengejahre eine gute Erinnerung, dass ich überhaupt wieder mehr Hörbücher hören könnte. Gerade für stupide Arbeiten wie Unkraut zupfen, Abwaschen usw. habe ich sie gern als Begleitung, aber ich musste mir erst wieder angewöhnen den Player in Reichweite zu haben und auch wirklich zu starten, wenn ich solche Sachen vor mir habe.

      Löschen
    3. @ Winterkatze

      Das kann ich nachvollziehen. Wahrscheinlich sehe ich das einfach nicht so sehr als Wettbewerb, weil es mir ziemlich egal ist, wie weit ich komme im Vergleich zu den anderen.
      Und mich auch sonst noch nie mit Challenges befasst habe und deren Regeln.
      *kopfkratz*

      Löschen