Donnerstag, 28. April 2011

Wieder da ;))))

Braun gebrannt, tiefenentspannt (obwohl, ein paar Tage länger hätten's ruhig noch sein können) und voll neuer Eindrücke mache ich mich jetzt erst mal auf eine ausführliche Blogroll.

Auch wenn ich es  - zugegebenermaßen - mal echt genossen habe, komplett ohne Internet, Handy etc. zu sein. In meiner Hotelanlage gab es ernsthaft einen Typen, der sich total aufregte, dass es kein WLAN gäbe und er müsste JEDEN TAG bei Facebook rein.
Der hat alle so hibbelig damit gemacht, dass die Angestellten nachher Mitleid mit ihm hatten und ihn immer für ein paar Minuten an den Rezeptions-Computer gelassen haben. Aber bedenklich fand ich das schon.

Das ist wahre Sucht....Zumal er mich die ganze Woche "bekehren" wollte, warum ich denn nicht bei FB angemeldet wäre und wie rückschrittlich ich damit sei, bla, bla - fast schon aggressiv. Als ich ihm sagte, dass ich mir das irgendwann mal angeschaut habe, mir das für meine sozialen Kontakte nichts bringt, ich mir das nicht mit 200 Leuten "befreundet" sein muss, von denen ich 193 nicht mal kenne, befand er, ich "hätte das System nicht verstanden".

Auweia, der kam mir ja fast schon vor wie einer der Zeugen J.eho.vas, die sonst so gern vor meiner Tür stehen.

Ich habe ihm dann mal das Buch Ohne Netz: Mein halbes Jahr offlineempfohlen. Er hat mich nur angeguckt, als hätte ich nicht alle Tassen im Schrank. Ich hoffe wirklich, das ist nicht die Zukunft der Menschheit!

Ich hoffe, Euch allen geht es gut und Ihr hattet wundervolle Ostern!






PS.: ACHJA: Weil ich mir noch etwas Urlaubsfeeling retten will, könnt Ihr mir Bücher empfehlen, die rund ums Meer spielen (gern auch IM Meer, z.B. mit Tauchern oder mit fantastischen Elementen, z.B. Meerjungfrauen)???

DANKE EUCH!




Kommentare:

  1. Hallo meine Liebe,
    schön das du wieder da bist aber vor allem das so richtig entspannt und gesund wieder nach Haue gekommen bist :D

    Jaja... die armseligen Typen. Schon krass das man nicht mal ein paar Tage ohne all dem auskommt, aber ich denke meine Tochter wär genau gleich, die hat diesbezüglich auch einen echten Knall. Die nimmt ihr Handy aufs Klo, und überall hin, man könnte ja was verpassen, die hängt mehr am Tel als was anderes. Schlimm, wirklich...

    Aber wichtiger ist das dir der Urlaub gut getan hat und du wieder voll Elan loslegen kannst ;)

    Was dein Frage bezugs Bücher angeht... da kann ich dir leider nicht helfen drück dir aber die Daumen das du ein paar tolle Tipps bekommst.

    Liebe Grüsse und willkommen zu Hause
    Alex

    AntwortenLöschen
  2. Auweia. Also ich bin ja auch viel zu viel im Internet, wenn ich in Wien bin und also auch das Internet immer verfügbar habe.
    Aber im Urlaub finde ich es immer sehr entspannend, wenn ich gar nicht erst die Möglichkeit habe, an einen PC zu kommen. Auch bei meiner Familie war das jetzt sehr angenehm, auch wenn ich dort zumindest jeden zweiten Tag mal meine Mails abgerufen habe.
    Jetzt muss ich mir gleich mal deinen Buchtipp ansehen. ;-)

    Wo warst du denn eigentlich im Urlaub?

    Mir fällt ein phantastischer Roman rund ums Meer ein, und zwar "The Changeling Sea" von Patricia McKillip (auf Deutsch "Meereszauber", aber ich empfehle das Original). Es ist ein eher kurzer Roman, märchenhaft, verträumt und sehr poetisch und nicht so kitschig, wie die Cover vermuten lassen! Ich weiß nicht, ob du McKillip kennst; sie schreibt eher ruhige Phantastik in einer anspruchsvollen Sprache und ist sehr zu empfehlen!
    "The Changeling Sea" ist einer ihrer schönsten Romane, wie ich finde und auch einer ihrer einfachsten. Er eignet sich gut als Einstieg in ihre Bücher. :-)

    LG Neyasha

    AntwortenLöschen
  3. @ Neyasha

    Ich war am Roten Meer in Ägypten :o)))

    Lieben Dank für die tollen Buchtipps! Da gehe ich doch gleich mal stöbern.

    JED

    AntwortenLöschen
  4. Schön, dass du wieder zurück bist! :-)

    Zwar nicht fantastisch, aber sehr atmosphärisch fand ich »Die blaue Muschel« von Joanne Harris. Ist zwar schon etwas älter, aber ich weiß noch, dass es mir damals total gut gefallen hat, weil es wie ein kleiner, gemütlicher Kurzurlaub am Meer war.

    Liebe Grüße,
    Nina

    AntwortenLöschen
  5. Tja, ich "hab das System auch nicht verstanden"...Meinen Account dort, habe ich vor einigen Monaten gelöscht. Mir war das alles höchst suspekt...
    Du liest (ich meine aber eigentlich "hörst") dich sehr entspannt und erholt an. Das freut mich riiiiiesig. Zumal das ja echt fällig war, oder?! Ich hoffe, du bist gewappnet für die kommenden Wochen bis zu den nächsten Ferien.
    ganz liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen