Mittwoch, 9. Juli 2014

Neue Geschichten aus Hogwarts?




Bevor Fußball-Deutschland gestern ins kollektive Freuden-Koma fiel, erreichte mein Handy eine ganz andere merkwürdige Nachricht:

Es solle einen neuen Dreiteiler aus der Feder von Joanne K. Rowling geben.
Nach ihrem weniger erfolgreichen Ausflug ins Krimifach , kehrt sie also lieber wieder ins fantastische England zurück und nimmt dabei eines der Bücher zur Grundlage, die Harry in Hogwarts lesen musste: "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind " (was es natürlich mittlerweile auch als Taschenbuch beim Buchdealer Eures Vertrauens  gibt)

Die Filmrechte sind bereits verkauft. Dies soll auch bereits bestätigt sein.

Bei meinen weiteren Recherchen stieß ich dann gestern auf pottermore.com, wo sich die ehemaligen Zauberschüler gerade (offenbar in Anlehnung an die Fußball-WM) zum Quidditch wiedersehen. Harry ist mittlerweile Mitte 30 und kämpft mit den ersten grauen Haaren.

Ist da also noch mehr geplant? Was haltet Ihr davon?

Kommentare:

  1. Hi meine Liebe,

    lange hab ich mich nicht mehr gemeldet, ich hoff dir gehts gut?

    Ehrlich, ich hab die Bücher von HP nicht gelesen. Keins davon, hat mich einfach nicht wirklich angemacht. Wie es mit den neuen sein wird... keine Ahnung, aber ich denke alle HP Fans werden sich den Hintern wund reiben bis sie das erste Buch von in händen halten können. Denk ich mal, also die eingefleischten auf alle Fälle.

    So kann man Geld generieren... Der Erwachsenenkrimi lief glaube ich ja nicht sooooo doll, also bei uns im laden wurde der nicht sehr oft verkauft. Mag wo anders sicher anders sein. Aber bei uns war er nie auf der Bestellerliste oder dann wirklich nur sehr kurz.

    Bin auf alle Fälle gespannt ;)

    Liebe Grüsse aus einem herbstlichen Zürich
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Einerseits denke ich mir ja: Kann das funktionieren, noch mehr im Potter-Universum zu schreiben? Ich mag das auch normalerweise nicht, wenn man das Gefühl hat, jetzt wird nochmal etwas "nachgeschoben".
    Andererseits aber ist Rowlings parallele Zauberwelt unglaublich witzig und schön durchdacht - ich finde in den HP-Büchern teilweise das Setting faszinierender als den Plot selbst. Von daher würde ich mich schon freuen, wenn es darüber mehr zu lesen gäbe. Auch, weil man bei Pottermore durchaus den Eindruck hat, dass Rowling sich über die Bücher hinaus noch sehr viele Gedanken über ihre Zauberwelt gemacht hat.
    Ich bin also skeptisch und neugierig und auch ein wenig aufgeregt. :-)

    AntwortenLöschen
  3. @ Alex,

    hallo, meine Liebe, schön Dich mal wieer hier zu lesen. Da können wir uns ja fast als Exoten zusammen tun. Ich für meinen Teil habe z.B. noch NIE "Titanic" gesehen. :o))

    @ Neyasha

    Ich würde mich auch freuen. Die Autorin hat soviel Fantasy und eine so eine komplexe Welt geschaffen, von der wir bisher nur einen Bruchteil gesehen haben. Wäre schade, wenn das in der Schublade bleibt.

    AntwortenLöschen