Freitag, 11. Juli 2014

REZENSION: Young Sherlock Holmes - 1 Der Tod liegt in der Luft (Hörbuch)


Autor: Andrew Lane
Titel: Young Sherlock Holmes: Der Tod liegt in der Luft
Sprecher: Jona Mues
Länge: 3 CDs, 265min.

>>>Hörprobe

Kurzinhalt:

Zunächst glaubt man an die Beulenpest. Seltsam verurnstaltete Leichen finden sich in dem ländlichen Städtchen Farnham. Doch dafür treten die Todesfälle zu vereinzelt auf. Eine seltsame Wolke in der Luft scheint im Zusammenhang damit zu stehen.

Meine Meinung:

Das Hörbuch hat mich von der ersten Minute an gefesselt. Und das lag am Sprecher! Selten habe ich einen Sprecher gehört, der soviel Mut zu Sprechpausen hatte, zur Langsamkeit, zur Möglichkeit für den Hörer sich im Kopf seine zur Geschichte passende Welt geschaffen. Ich war begeistert!

Insofern war ich schnell in der Geschichte drin, die mich an eine Mischung aus Tom Sayer und eben dem erwachsenen Sherlock Holmes erinnerte.

Sherlock ist hier allerdings noch ein  Junge, der von seinem großen Bruder in den Sommerferien mehr oder weniger zu seiner Tante und zu seinem Onkel auf's Land abgeschoben wird.

Langweiliger kann es nicht sein, doch schnell gibt es den ersten Toten auf dem Anwesen. Als Sherlock sich dann auch noch mit dem Straßenjungen Matty anfreundet, steht einem aufregenden Sommer nichts im Wege.

Wobei es wirklich gefährlich für die Jungen wird und die Spannung auf für erwachsenen Hörer nicht zu verachten ist.

Hilfe erhalten Sie von Sherlock's Lehrer Amyus Crowes, der eine Schlüsselfigur für sherlocks späteren Beruf zu sein scheint, bringt er diesem doch das Knobeln und Kombinieren bei und versteht den Drang der Jungen nach Abenteuer.

Fazit:

Die Auflösung ist zwar ziemlich schräg, aber einer toller Auftakt zu einer neuen Jugendserie.


Kommentare:

  1. Ich bin ja ein Meckerpott aus Gewohnheit und frage mich immer, warum man nicht einfach so eine spannende Jugendbuchreihe schreiben kann, statt einen bekannten Charakter aufzugreifen und zu verwursten. ;) Aber ich finde es schön, dass dir der Sprecher und die Geschichte so viel Spaß gemacht hat! Mut zur Langsamkeit und zur Pause ist wirklich selten geworden, bei vielen Sprechern hat man das Gefühl, dass ihnen selbst die kleinste Atempause noch weggeschnitten wird, was nicht gerade angenehm zu hören ist ...

    AntwortenLöschen
  2. @ Winterkatze

    Tatsächlich habe ich während des Hörens aber eigentlich nicht mehr daran gedacht, dass das DER Sherlock Holmes sein soll. Wahrscheinlich weil er hier immer mit seinem Vornamen angesprochen wird, was in den Büchern von Doyle ja nicht mehr der Fall ist.
    Habe übrigens in letzter Zeit echte Probleme bei Dir zu kommentieren... :((

    AntwortenLöschen
  3. Dann hätte man ja auch jeden anderen jungen Briten nehmen können ... ;)

    Probleme bei mir zu kommentieren? Wieso denn? Blogspot hat zwar mal wieder Schluckauf und manchmal muss man Seiten neu laden, aber du bist die Erste seit langem, die das anmerkt. Da wäre ich schon neugierig, was gerade wieder mal los ist.

    (Die Spambots kommentieren hingegen mal wieder hemmungs- und problemlos. *seufz*)

    AntwortenLöschen
  4. @ Winterkatze

    Hatte letztens schon das Problem bei Ariana, die hat mich dnan aus dem Spam gefischt. Also es läuft alles normal, aber mein Kommentar erscheint nie. :(

    AntwortenLöschen
  5. Das ist seltsam! Im Spam bist du bei mir nicht gelandet - mir wird kein Kommentar von dir angezeigt, der nicht freigeschaltet wurde. Ach, ist das ärgerlich!

    AntwortenLöschen
  6. Ja, bei mir landet JED mit schöner Regelmäßigkeit im Spam. Eigentlich sollte Akismet ja lernen, dass das kein Spam ist, aber bislang hat der Lerneffekt leider nicht eingesetzt. :-(

    AntwortenLöschen