Samstag, 6. Dezember 2014

Adventslesen am 2. Adventswochenende 2014 - Samstag

UPDATE: Samstag, 00.00 Uhr


Nachmittags habe ich "Ein ganzes halbes Jahr" gelesen. Aber dieses Buch hat mit seiner Sterbehilfe-Thematik eine Problematik in sich, die mich so mitnimmt, dass ich es immer wieder beiseite legen muss und mich etwas Schönem zuwenden muss.

Das war gestern die 8. Staffel von den "Desperate Housewives", die es seit Kurzem bei Watchever gibt und die ich noch nicht gesehen habe.

Und nette abendliche Begegnungen. Hab mich nämlich dann doch noch ins Auto gesetzt und bin nochmal losgedüst.

Hatte einen richtig schönen Abend, muss jetzt aber erstmal ins Bett. Der blöde Husten fängt wieder an.

-----------------------------------------------------------------------------------------



UPDATE: Samstag, 14 Uhr

Irgendwie war das Wetter in Berlin heute Vormittag so schön, dass es mich doch erstmal nach draußen gezogen hat. Nach dem grau-verhangenen Himmel der letzten Tage hatte ich einfach unglaubliche Hummeln im Hintern.

Leider musste ich bei meiner Rückkehr einen sehr unschönen Brief aus meinem Kasten ziehen müssen (ja, das kann ich jetzt auch noch brauchen!), über den ich mich erstmal eine Runde aufregen musste.
Dankbarerweise kam aber fast zeitgleich auch noch ein sehr lieber Anruf, den ich auskosten musste, da wir leider oft viel zu wenig Zeit zum ausführlichen Reden haben. Und dabei stand ich eine halbe Stunde (!) in der Sonne (!) auf dem Balkon.

Insofern packe ich mich erst jetzt auf's Sofa und schau mal, ob ich da da jetzt bleibe.

Ich habe nämlich gleich 2 so charmante Anfragen für heute Abend, dass ich mich vielleicht doch noch mit Aspirin Complex dope, um nochmal rauszugehen.

Blöde Erkältung!


----------------------------------------------------------------------------------
Nikolaus,

UPDATE: Samstag, 7.30 Uhr 

Ihr Lieben,

ich hoffe, Euer Nikolaus war fleißig!

Ich war heute Morgen schon total total gerührt, dass meine liebe Nachbarin  mir ein kleines Tütchen mit Süßigkeiten vor die Tür gestellt hat (auch wenn sie keinen Namen raufgeschrieben hat, ich weiß, dass sie das war ;))

Und dann habe ich beschlossen, meinen eigenen Nikolausqualitäten Raum zu geben und endlich mal die Hörbuchwünsche von Ariane und Natira abzuarbeiten, die mir schon vor Monaten liebe Päckchen geschickt hatten.

Also, meine Damen, während ich fleißig meinen SUB abarbeite, arbeitet ein kleines elektronisches Gerät gerade für Euch. *zwinker*
Mit ganz lieben Grüßen und einem großen Sorry, dass es solange gedauert hat. Aber Ihr habt ja mitbekommen, dass es familiär bei mir sehr dramatisch in diesem Jahr war.

So, jetzt werde ich aber erstmal frühstücken und schauen, welches Buch mich als erstes fesselt.




PS: Ariana und Natira, schickt Ihr mir bitte nochmal Eure Postanschriften per Mail?

PPS: Ich bin ja wirklich für Experimente zu haben, aber der Kirsch-Marzipan-Stollen von PENNY ist einfach nur widerlich. http://www.rubstudent.de/RS7/Forum/images/smilies/rs6/23_uebelkeit2.gif

Kommentare:

  1. Das ist ja ein niedlicher Nikolaus (und vor allem: ein Nikolaus, kein Weihnachtsmann)!

    Und total nett von deiner Nachbarin mit der kleinen Überraschung. So was finde ich ja immer toll - kleine Freuden im Alltag und so. :-)

    Hab einen schönen Nikolaustag!

    AntwortenLöschen
  2. @ Ariana

    Ja, den optischen Unterschied zwischen Nikolaus und Weihnachtsmann kennen nicht alle. :o)))

    AntwortenLöschen
  3. Also wenn man es genau nimmt, dann lief der Tag eigentlich richtig gut für dich. Auf der Minus-Seite eine blöde Erkältung und ein Brief, auf der Plus-Seite eine tolle Nachbarin, die dich überrascht, ein netter Anruf, schönes Wetter zum Rausgehen, Zeit fürs Sofa und Lesen und dann noch abendliche Angebote ... sehr cool! ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ich hoffe, Du warst fit genug und hast einen schönen Abend verbracht!

    Sicherheitshalber jedenfalls auch noch gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. @ Winterkatze

    Genau, immer schön die PLUS-Seite ansehen! Da habe ich bis zum Abend dann auch noch mehr reingepackt. :o)

    @ Natira

    Liebes, sendest Du mir noch Deine Postanschrift (siehe Post)? Abend war sehr schön!

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön, dass der Abend so angenehm wurde! :)

    Um das Thema drücke ich mich bei dem Moyes-Roman auch noch rum. Auf der einen Seite habe ich das Hörbuch nun mal hier und bin auch neugierig, auf der anderen Seite mag ich gerade keine traurigen Bücher. Aber du scheinst mit den verzweifelten Hausfrauen ja genügend Kontrastprogramm gefunden zu haben. :D

    AntwortenLöschen
  8. Na, das klingt doch nach einem rundherum gelungenen Adventstag - trotz Erkältung.

    Die Thematik von "Ein ganzes halbes Jahr" ist schon nicht ohne - gerade im Moment nimmt dich das sicher noch mehr mit, kann ich mir denken. Trotzdem ist es ein sehr schönes Buch, finde ich. Und es hat mich in meiner Meinung zum Thema Sterbehilfe eigentlich nur bestätigt.

    "Desperate Housewives" müsste ich auch mal fertigschauen - ich habe in der Mitte der letzten Staffel den Anschluss verpasst und daher das Ende nicht gesehen ... Mal gucken, ob das mal irgendwo wiederholt wird ...

    AntwortenLöschen