Freitag, 20. Dezember 2019

Arianas Adventslesen - 4. Advent ...naja, fast...

Freitag, 20. Dezember 2019, kurz vorm Abflug:

Ihr Lieben, eigentlich wollte ich morgen früh noch ein wenig beim letzten Adventslesen in diesem Jahr mitbloggen, aber mein Flug, der ursprünglich Samstag Mittag gehen sollte, ist auf Samstag früh vorverlegt worden.

Was bei mir zu einer ziemlichen Panikattacke geführt hat, da ich von Frankfurt aus fliege - aber in Berlin wohne.

Zumal ich mir schon lange einen Flug für Samstag früh nach Frankfurt gebucht hatte. Der war nun hinfällig.

Also habe ich gestern dem Herzinfarkt nahe alles umgebucht, fliege nun bereits heute Abend nach Frankfurt, übernachte dort in einem Hotel (alles ungeplante Zusatzkosten und Nerven) und fahre dann von dort ganz früh zum Flughafen und komme dann hoffentlich endlich zu meinem Meer, das hoffentlich noch immer auf mich wartet.

SKOOBE hat heute noch 5 extra Bücher für die Offline-Leseliste spendiert, was mir sehr entgegen kommt, da nicht nur der Flug morgen seeeeeehr lang wird, sondern ich auch 14 Tage größtenteils ohne Internet sein werde, da ich mich außerhalb Europas befinde.

Entschuldigt daher bitte, wenn ich nicht auf Eure Beiträge reagieren kann und ich Euch an dieser Stelle schon einmal wundervolle Feiertage wünsche, die ich Euch vor allem im Herzen bereichern und uns allen ein friedliches und gesundes 2020.

Wir lesen uns.


Bis dahin nehme ich jetzt Ellen Berg mit, die mich ja schon den ganzen Advent über begleitet hat, den 2. Teil meiner Wikinger-Saga (Winterblut), einen Krimi von Yrsa Sigurðardóttir, der schon eine Weile vor sich hindümpelt (Nebelmord) und tatsächlich noch 2 Weihnachtsbücher (Covent garden im Schnee und Du spinnst wohl). Ersteres hat ziemlich gute Bewertungen bekommen und das zweite lesen gerade alle in meinem Umfeld (ist eigentlich als Adventskalenderbuch gedacht), so dass ich meine Bildungslücke mal schließen muss.

Wenn das mit den bestimmt 30 Grad Temperaturunterschied, die mich erwarten, konform geht. Und meinem eigentlichen Plan, Weihnachten in diesem Jahr zu ignorieren...Ihr wisst ja...

Lasst es Euch gut gehen!




Kommentare:

  1. Schönen Urlaub, frohe Weihnchten und rutsche gut ins neue Jahr!!! Bis bald!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Bei dir läuft es in diesem Jahr aber wirklich schief! Ich hoffe, es hat alles mit dem Hotel und der Reise geklappt und du bist pünktlich heute in den Urlaub gestartet! Möge dein Urlaub wunderschön, warm und erholsam sein und dir genügend Kraft schenken, um gut ins kommende Jahr zu starten! :)

    AntwortenLöschen
  3. Schönen Urlaub und schöne Feiertage!

    AntwortenLöschen
  4. Oh, wie blöd, dass der Urlaubsbeginn nun ungeplant in Stress ausgeartet ist - aber wie schön, dass du schon auf dem Weg in die Sonne bzw. hoffentlich schon gut an deinem Meer angekommen bist! Ich wünsche dir einen wunderschönen und erholsamen Urlaub und hoffe, du kannst deine Akkus gut aufladen und dann voll neuer Energie ins neue Jahr starten! Ich freue mich schon sehr darauf, wieder von dir zu lesen, wenn du zurück bist (oder doch mal Internet hast und uns ein Lebenszeichen aus dem Urlaub schicken magst). Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  5. Uff, so ein Stress. Ich finde das total ärgerlich, wenn Flüge einfach mal um ein paar Stunden umgebucht werden (ist mir selbst zum Glück noch nie passiert) - wie soll man denn da vernünftig planen?
    Ich hoffe aber, du bist gut in deinem Urlaubsdomizil angekommen und hast dort wunderschöne, erholsame Tage!

    AntwortenLöschen