Donnerstag, 6. November 2008

Bücherstöckchen

Ich hab mir bei Tara dieses Stöckchen mitgenommen:


1. Zu welcher Tages- oder Nachtzeit liest du am liebsten?
Das ist mir prinzipiell egal. Hauptsache ich bin gerade richtig in Lesestimmung und nicht allzu müde.... (was zumindest jetzt seltener ist, seit ich regelmäßig eine Brille trage...ja, ja, das Alter *seufz*)

2. Wo liest du?
So ziemlich überall. Auch in der Bahn, wobei ich dann manchmal meine Station verpasse. Nur in der Badewanne kann ich das irgendwie nicht, obwohl ich mir immer was zu lesen mitnehme. Aber irgendwie ist mir das da zu....nass? warm? Weiß auch nicht.

3. Wenn du ihm Bett liest (liegend), liegst du am liebsten auf dem Rücken oder auf dem Bauch?Ich bin eine Wenderin :o) In meinem Alter hält man es nicht mehr lange auf einer Seite aus. Aber ich fange immer auf dem Rücken (angelehnt) an.

4. Welche Art von Büchern liest du am liebsten?Am liebsten historische Romane. Aber ich bin keinem Genre abgeneigt, mag Krimis genauso gern wie Fantasy oder tolle Kinderbücher. Und auch Klassiker wie Mann, Austen oder Goethe (das ist sicher die Germanistin in mir, mein Studium hat mich da eher motiviert als abgeschreckt *grins*). Wenn mich ein Thema oder Autor gerade sehr anspricht, lese ich meist alles, was davon auf dem Markt ist.
Zur Zeit beschäftige ich mich z.B. auch viel mit russischer Literatur (Anna Karenina, Krieg und Frieden, Oblomow...).

5. Welches Buch hast du zuletzt gekauft?Das war "Die Entscheidung der Hebamme" von Sabine Ebert. Prinzipiell hole ich aber die meisten der Bücher, die ich lese, aus der Bibliothek. Sonst könnte ich bald ausziehen und mich vor Bücvhern nicht mehr retten. Ich kaufe nur, was mich wirklich bewegt hat und ich garantiert nochmal lesen würde.
Diesbezüglich bin ich auch gern bei TAUSCHTICKET unterwegs.

6. Was hast du zuletzt gelesen?"Die Schwester der Königin" von Phillippa Gregory. Ein großartiges Buch über die Boleyn-Schwestern und deren Aufstieg und Fall bei Hofe Heinrich VIII.

7. Was liest du im Moment?"
Das Perlenmedaillion" von Sabine Weigand, "Krabat" von Otfrid Preußler und "Die falsche Fährte" von Henning Mankell (bin eine absolute Viel- und Parallelleserin. Ein Buch ist mir meist zu wenig :o) Hängt eben immer auch von meiner Stimmung ab, worauf ich gerade Lust habe.


8. Benutzt du Lesezeichen oder knickst du die Seiten (Eselsohren)? Wenn du ein Lesezeichen benutzt, was benutzt du?
Eselsohren halte ich für eine absolute Unsitte. Da könnte ich schreien! Genauso wie Bücher aufgeschlagen irgendwo auf den Bauch zu legen. Ich hasse Leseknicke!
Und liebe meine Bücher. Deswegen bekommen sie auch richtig schicke Lesezeichen (die ich sammle). Ich habe welche mit Gemälden meiner Lieblingsmaler, selbstgemachte mit Fotos von Freunden, welche aus diversen Lesezeichenkalender oder gekaufte, wie etwa zuletzt einen aus der Seehundaufzuchststation. Meine SchwieMa (in spe) hat mir gerade ein handgeknüpftes aus der Türkei mitgebracht. Das macht erstmal was her!

9. Was hältst du von Hörbüchern?
Großartige Ergänzung (kein Ersatz!) zu Büchern. Meist gibt es soviele Bücher auf dem Markt, dass ich nicht alles schaffe zu lesen, was ich gern würde. Daher beschränke ich mir nur auf einen Teil beim Lesen, den anderen höre ich als Hörbuch (vor allem im Fitnesscenter oder unterwegs oder AM LIEBSTEN beim Einschlafen - das kann ich bei Hörbüchern wunderbar. Leider komme ich dadurch immer nicht weit *lach*... dann lese ich es oft doch noch als Buch).

10. Und was hältst du von eBooks?
Ich habe zwar welche, lese sie aber nicht. Das ist mir zu anstrengend. Ich habe Bücher lieber in der Hand.

Das Stöckchen darf mitnehmen wer mag!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen