Freitag, 25. Mai 2018

Es macht keinen Spaß mehr

Seit Tagen wird mein Postfach von diversen Firmen bezüglich der neuen Datenschutzverordnung zugemüllt. Außer von meinem Blog-Anbieter.

So versuche ich mich zeitgleich im Internet schlau zu machen, was das jetzt für mich als Buch-Bloggerin bedeutet.
Darf ich noch Kommentare zulassen? Links setzen? Was läuft eigentlich alles bei mir im Hintergrund? Wieso ist ein Gravatar auf einmal ein Problem? Oder gar ein Smilie?

Und wer übersieht das eigentlich alles wirklich im Ganzen?

Ich habe langsam den Eindruck: KEINER.

Ich weiß nicht, wieviel Stunden dafür jetzt drauf gegangen sind, ohne wirklich zu einer befriedigenden Antwort zu kommen. Wenn ich bei anderen Bloggerinnen vorbei schaute, fanden bis gestern hektische Umzüge auf andere Server statt, der Blog wurde auf privat geschaltet oder gleich ganz offline gestellt.

Ich weiß, dass viele denken, dass auf die Art die Blogger-Landschaft mal etwas entmüllt wird. Aber im Ernst:

Ich finde das alles wirklich schrecklich. Wir tauschen uns hier über unser Hobby aus. Bei anderen ist es vielleicht das Gärtnern oder Kochen... Und dann muss man jetzt wieder die große Abmahnwelle fürchten? Muss ich mir jetzt über jeden Satz Gedanken machen, den ich schreibe? Wo es doch eigentlich nur darum geht, Menschen Bücher näher zu bringen?


Das macht alles keinen Spaß mehr!

😒

Es gibt jedenfalls ab sofort auch eine Datenschutzerklärung auf dieser Seite. Ob diese vollständig und korrekt ist, weiß ich wohl spätestens, wenn ich die erste Abmahnung erhalte.

Aber diesen freundlichen Menschen sei gesagt:
Ich verdiene keinen Geld mit meinem Blog. Ich benutze Links und Verknüpfungen zu AMAZON, weil es uns Buchbloggern auch hier vor einigen Jahren verboten wurde, einfach Cover zu verwenden. Also verlinke ich nun.

Ich sammle keine Daten über/von jemanden, es sei denn, Blogger macht dies automatisch.Dies kann ich aber nicht abstellen. Nur darauf hinweisen.

Zudem verlinke ich zu Seiten von anderen Buchbloggern und zu meiner eigenen Facebookseite. Die  Verlage, mit denen ich zusammenarbeite, haben ebenfalls einen Link - die jeweiligen Datenschutzerklärungen finden sich auf deren Seiten.

Und nun warte ich erstmal ab.

Kommentare:

  1. Puh, jetzt bin ich aber erleichtert. Bei der Überschrift dachte ich schon, du sperrst hier jetzt auch zu ...

    Ehrlich gesagt verwundert mich das hektische (Über-)Reagieren vieler Buchblogger sehr. Dabei steht doch gleich an Anfang der DSGVO der für die meisten von uns wichtigste Satz: “Diese Verordnung findet keine Anwendung auf die Verarbeitung personenbezogener Daten
    im Rahmen einer Tätigkeit (...)
    durch natürliche Personen zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten.“ Wer also wie du und ich nur aus privatem Interesse bloggt (und auch nicht an Affiliate-Programmen von Amazon etc. teilnimmt, also auch wirklich kein Geld damit verdient), ist doch aus der ganzen Thematik raus.

    Unternehmen, Vereine, Blogger, die damit Geld verdienen - klar, die müssen gucken. Aber wir? Da seh ich keinen Handlungsbedarf (außer dass man sich natürlich mal grundsätzlich Gedanken darüber machen kann, was da alles an Daten erfasst wird und ob das sein muss). Meinen bei Wordpress direkt gehosteten Blog darf ich sowieso nur dort hosten, wenn ich ihn rein privat nutze, darum hab ich auch kein Amazon-Partnerprogramm laufen etc. Aber nach meinem Verständnis bin ich damit eben nicht von der DSGVO betroffen.

    Auf jeden Fall bin ich froh, dass es sich hier auch noch weiter geben wird. :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Ariana

      Danke für Deine ausführlichen Gedanken. Nein, ich gehe nicht hier weg, auch wenn es mir gerade schwer fällt, den ersten Post zu schreiben. Aber vielleicht normalisiert sich dieses GEfühl ja auch bald. Hab ein schönes Wochenende!

      Löschen
  2. Dieses Gefühl kenne ich. Bis zuletzt habe ich gehofft, dass blogspot noch etwas machen wird, aber außer einer kurzen Nachricht war am besagten Tag nix los. Hier gibt es eine schöne Zusammenfassung, falls Du es mal auf einen Blick haben möchtest:
    https://pergamentfalter.blogspot.de/2018/05/blogspot-dsgvo-anleitungen-hinweise.html
    Ich finde es schade, dass so viele dichtgemacht haben. Jeder, der bleibt, ist ein Gewinn.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Soleil

      Danke für den tollen Link. Ich sehe das genauo: Ich bin froh über jede/n, der bleibt. Schön, dass Du noch da bist. Und hoffen wir einfach, dass wir das nicht eines Tages bereuen und Opfer der Abmahnwelle werden.
      Liebe Grüße an Dich!

      Löschen