Sonntag, 6. Dezember 2020

Arianas Adventslesen - 2. Advent 2020 (SONNTAG) + Lockdownlesen #5

7.00 Uhr: Guten Morgen, Ihr Lieben, an diesem zweiten Advent, der gleichzeitig Nikolaustag ist. 

Ich war heute schon sehr früh wach und so konnte ich schon als Nikoläusin tätig werden und habe meine Nachbarn, die immer so lieb meine Paket annehmen, mal mit "Desinfektionsmittel" zu inneren Anwendung (aka Glühwein) und meinem gestern noch gebackenen Weihnachtsbrot bedacht. 

Scheint ganz gut geworden zu sein. Letztlich ist es ein Hefeteig mit Spekulatiusgewürz, Mandeln und getrockeneten Physalis (eigentlich Cranberries, aber die hatte ich nicht vorrätig - schmeckt trotzdem). Außerdem habe ich noch ein paar frische Äpfel reingerieben.

Mir schmeckt es jedenfalls. Ich hoffe, den anderen auch.

Das Adventslesen starte ich heute mal wieder mit den sonntäglichen Lockdown-Fragen und lade jede(n) herzlich ein, die eine oder andere Frage mitzunehmen.

Wie geht es Dir aktuell, wie war die letzte Woche für Dich?

Diese Woche bin ich echt durch. Bei uns auf Arbeit wurden die Hygienemaßnahmen noch einmal verschärft - nicht alle wirklich sinnvoll. Zwischendurch hatte ich oft das Gefühl unter der Maske keine Luft mehr zu bekommen und hatte mit Schwindel zu tun. Manchmal habe ich die Maske sogar zuhause noch gespürt, obwohl ich sie da nicht auf habe. Und habe nach Luft geschnappt. 

Zudem sind viele Kollegen in Quarantäne, der Rest von uns muss das irgendwie puffern. Das schlaucht. 

Was hat Dir in der Woche durch den Lockdown gefehlt, was hast Du stattdessen unternommen oder gemacht? 

Das Sportstudio samt Sauna fehlt mir schon sehr. Es wird momentan jeden Tag kälter und ich mag so gar nicht mehr laufen.

Okay, ich war in dieser Woche auch wie angekündigt Blutspenden. Das knockt mich ohnehin immer ein paar Tage aus und dann ist mir eh nicht so sehr nach Sport. Aber trotzdem fehlt mir die Bewegung und das merke ich auch an meiner Achillessehne, die mir wieder anfängt Probleme zu machen. 😭

Dafür habe ich noch einmal eine Ladung Zitronen-Ingewer-Sirup gemacht. Der von letzter Woche war nämlich schon wieder alle.😋

Gibt es etwas, wobei man Dich mental unterstützen kann oder worüber Du Dich besonders austauschen möchtest oder Dir Unterstützung wünschst? Macht Euch etwas Sorgen? 

Die zunehmende Aggressivität und Gereiztheit der Menschen macht sich langsam echt bemerkbar und ich war oft froh, niemanden mehr sehen zu müssen. Höhepunkt war sicher letztens beim Einkaufen, als eine Frau ohne Maske von einer anderen wie verrückt angeschrien wurde, obwohl erstere ihr immer wieder versuchte ruhig zu erklären, dass sie ein Attest hat. Die brüllende Frau hat sich überhaupt nicht beruhigt, auch nicht, als der hinzueilende Security-Mann (bei LIDL!) ihr betätigte, dass sie Frau ein Attest hat. Spätestens dann wäre mal eine Entschuldigung angebracht gewesen. Aber die machte einfach weiter mit Herumschreien.

Nachfragen ist ja okay, aber müssen die Menschen so eskalieren? Und ich hatte einige solcher

Situationen in dieser Woche. Man mag irgendwann keine Menschen mehr. Deswegen gucke ich wohl derzeit so gern Tiervideos auf Instagram (mein Liebling ist gerade ein mümmelndes Murmeltier in einem Gemüsegarten). 

Und überlege mal wieder, mir endlich eine Katze zuzulegen. Oder zwei.

Welches Buch oder Hörbuch hat Dich in der letzten Woche besonders gut abgelenkt oder was hast Du Dir sonst Gutes gegönnt?  

Das Buch der gelöschten Wörter (LINK zu AMAZON) kann ich sehr empfehlen. Hab mich daran total festgelesen. Auch wenn man es nicht vergleichen kann, gibt es mir doch ein wenig "Harry Potter"-Gefühl beim Lesen. Dort herrscht so eine ganz eigene Welt. Und die Protagonistin trifft einige literarische Figuren. Aber ich will noch nicht zuviel verraten.

Gab es etwas, was Du vielleicht durch den Lockdown gerade Neues ausprobiert hast?  

Ich habe durch Zufall einen total tollen Knabenchor (LIBERA - LINK zu AMAZON) entdeckt, dessen Stimmen mich sehr berühren. Was für wundervolle klare Knabenstimmen. Und wunderschöne Lieder. Nur die weißen Kutten, die sie bevorzugt auf You tube tragen, sind etwas gewöhnungsbedürftig.

Hab mir sofort eine Weihnachts-CD von denen geholt. Und das will bei mir echt was heißen, ich kaufe nämlich so gut wie nie CDs. Aber deren Gesang gibt mir im Moment Ruhe. Komisch, dass ich von denen vorher noch nie etwas gehört habe, diesen Chor gibt es eigentlich schon länger. Und eigentlich liebe ich Chormusik.

Kennt die jemand von Euch? 


Außerdem habe ich gestern Abend noch ein neues Rezept ausprobiert und Weihnachts-Brot gebacken. Meine ganze Wohnung roch heute Nacht sehr lecker und es war toll, heute Morgen frisch gebackene Brot zu haben. 

Was kannst Du anderen noch empfehlen (vielleicht einen Anbieter, der kostenlose Sportvideos anbietet? etc.) 

Ich möchte an dieser Stelle noch einmal dazu aufrufen, diejenigen zu unterstützen, die Euch am Herzen liegen und derzeit besonders unter dem Lockdown leiden. Sei es der Italiener um die Ecke (holt Euch to-go Essen), Euer Lieblingskino (man kann Gutscheine kaufen) oder den Zoo (freut sich immer über Spenden). 

Ich mache mir wirklich Sorgen um die vielen (kulturellen) Einrichtungen, die nun noch länger geschlossen bleiben müssen.

-----------------------------------------

17.00 Uhr: Sorry, wenn ich heute nicht so recht auf Eure Posts und Kommentare reagieren kann.

Mein Laptop macht mal wieder Sonntags-Pause (keine Ahnung, was das immer ist) und deswegen versuche ich jetzt hier ein paar Sätze übers Handy ohne Brille einzutippen. Eine Herausforderung für sich. 

Das Wetter war für einen 6.Dezember ja heute extrem warm und da gab es natürlich keine Ausrede mehr, nicht draußen laufen zu gehen. Allerdings war mir nicht klar, dass ich nach meiner Blutspende am Dienstag noch so schlapp bin. Oder wieder. Immerhin habe ich jetzt eine Woche pausiert. Hab mir schon erklären lassen, dass es ein bisschen dauert, bis die roten Blutkörperchen ersetzt sind. Das habe ich echt gemerkt. Hatte nach 2km schon die Nase voll. Trotz des schönen Wetters. Schöner Mist. 

Also bin ich wieder nach Hause geschlichen und schlürfe jetzt Kinderpunsch. Soll ja Eisen enthalten. 😋

Ansonsten habe ich heute noch etwas gepuzzelt, mein Hörbuch Winterblüte von Corinna Bomann (LINK zu AMAZON) fast zuende gehört und werde jetzt wohl auch mit dem Buch der gelöschten Wörter (LINK zu AMAZON) langsam zum Schluss kommen. Wird jetzt noch echt spannend, muss mir unbedingt den zweiten Teil besorgen.

Und Ihr so?

-------------------------------------------

21.30 Uhr: Wieso sind Wochenenden immer so schnell vorbei? 😭😭😭

 

Heute überstehe ich den Lockdown zusammen mit:

Sheena 

Anette

 

Kommentare:

  1. Guten morgen Jed,

    Happy Nikolaus Day =)

    Stimmt die Menschen sind echt aggro unterwegs, das nervt. Gut aber ich treff zu 99% eher entspannte Menschen. Das mit dem Brüllen weil einer die Maske nicht trägt, ist auch ein no go. Das hätte man echt im ruhigen Ton probieren können. Das man in den Zeiten keine Menschen mehr mag, ich fühle dir nach. Ich bin eher genervt wenn halbe Großfamilien zum einkaufen mitgeschleppt werden und alle sich an einen Wagen kleben, obwohl eigentlich pro Wagen nur ein Mensch. War letztens bei Rufokinderland echt ätzend. Hab ich gerade noch den letzten Wagen ergattern können. Ich geh da halt hin, weil der tolle Puzzels hat und wie du geschrieben hast, man ja die Einzelhändler vor Ort unterstützen soll. In den Laden dürfen aktuell nun 18 Leute rein mit eben 18 Wägen, was da getrickst wird, nervt völlig. Wurde ich auch angezickt, weil ich 3 Menschen EINEN Wagen wegschnappte. Die hätten eh nicht alle reingedurft. Manche sind so blöd.
    Ingwer-Zitronen Sirup mag ich auch immer sehr gerne, der ist richtig lecker.
    Puh, das es bei dir auf Arbeit so stressig ist, ist echt weniger toll *fühl dich gedrückt*
    Das mit dem Vor Ort unterstützen mach ich schon seit dem Frühjahr, soweit es eben möglich ist. Bei unserem Kino kann man auch 20 Minuten Werbung schauen und dann kann man die damit auch unterstützen. Hab jetzt in dem Jahr schon mehr Werbung laufen lassen, als ich im Jahr ins Kino geh *lach*. Ich muss ja bei der Werbung zum Glück nicht ständig dabei sein.

    Nun wünsche dir einen schönen zweiten Advent.

    Herzlich Sheena

    https://sheenascreativworld.blogspot.com/2020/12/bloggeraktion-sonntags-top-7-zusammen.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Sheena

      Sorry, dass ich erst jetzt reagiere, ich hatte gestern totale Probleme mit der Technik. Mein Laptop (obwohl relativ neu) hat immer wieder Phasen, wo er einfach kein Bild zeigt, obwohl er an ist. Ich habe noch nicht recht rausbekommen, was das Problem ist, denn ich mag eigentlich nicht glauben, dass er schon kaputt ist. Wohl eher sensibel.

      Dabei fand ich total interessant, was Du über Dein Kino geschrieben hast. Man kann Werbung schauen, um sie zu unterstützen? Das finde ich spannend. Muss echt mal schauen, ob es soetwas bei uns auch gibt.

      Hoffe, Du hattest einen schönen 2. Advent.
      Liebe Grüße.

      Löschen
  2. Ich kann mir vorstellen, dass das eine schwierige Situation auf der Arbeit ist. Home Office ist bei euch nicht möglich? Es stimmt, die Menschen sind echt teilweise aggressiv, ich gehe ja eigentlich nur in den Supermarkt, aber gerade dort leben die Leute offenbar gerne ihre Aggression aus, gibt ja sonst nicht viel Gelegenheit.
    Das Murmeltier habe ich auch irgendwo gesehen, mittlerweile hat es ja glaube ich auch eine Familie mitgebracht in den Gemüsegarten :-D
    Ach so, bin dabei unter https://nettebuecherkiste.wordpress.com/2020/12/06/jeds-lockdown-lesen-arianas-adventslesen-sonntag-06-12-2020/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Nettebuecherkiste

      Nein, kein Homeoffice für uns. Wir sind der Teil der Gesellschaft, der gerade verheizt wird. Mehr als ohnehin schon.

      Ich liebe dieses Murmeltier, wie es konsequent vor der Kamera sitzt und vor sich hin mümmelt. Das ist sehr beruhigend, dass es irgendwo auf der Welt noch ein Stück Normalität gibt.

      Schön, dass Du heute wieder mit dabei warst und sorry, dass ich Dich erst jetzt verlinken konnte - ich hatte gestern extrem mit der Technik zu tun.

      Liebe Grüße.

      Löschen
  3. Außer backen hab ich heute noch nichts gemacht, werde mich aber jetzt mal Moor meinem Buch beschäftigen, damit ich heute auch mal ein bisschen lese. Später gibt's Take-away (deftig bayrisch nach dem ganzen Plätzchengeruch). Schöne Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Ariana

      Ist doch auch schön. Ich habe ohnehin das Gefühl das die Zeit speziell am Wochenende extrem rast.
      Hauptsache, Du hattest es schön.
      Liebe Grüße.

      Löschen
  4. Außer backen hab ich heute noch nichts gemacht, werde mich aber jetzt mal Moor meinem Buch beschäftigen, damit ich heute auch mal ein bisschen lese. Später gibt's Take-away (deftig bayrisch nach dem ganzen Plätzchengeruch). Schöne Grüße!

    AntwortenLöschen