Montag, 16. Mai 2022

Blogpause


Ihr Lieben, wieder habe ich einen Lesesonntag verpasst. Mein Leben geht im Moment andere, nicht immer einfache Wege. Wenn ich doch einmal die Ruhe zum Lesen habe, reicht es kaum dazu, um darüber zu schreiben. Entsprechend still ist es hier in den letzten Monaten geworden und mein Blog, den ich bereits seit über 20 Jahren habe, ist eher ein mahnendes "Muss" geworden.

Ich möchte nicht müssen. Ich möchte wieder wollen. Auch über die endgültige Schließung habe ich nachgedacht, aber die ist (noch?) keine Option. Dafür schätze ich den Austauch mit Euch zu sehr und seid Ihr mir über all die Jahre zu sehr ans Herz gewachsen.

Aber ich merke, dass ich eine Pause brauche. Wenn es wieder kühler wird, treibt es mich vielleicht zurück auf die Couch. Und vielleicht hat mein Leben bis dahin auch die Wendung genommen, die ich brauche, um, nicht nur lesen, sondern auch wieder schreiben zu können.

Bis dahin, ich drück Euch in Gedanken!




6 Kommentare:

  1. Hi Du, Leben geht vor. :) Bei mir ist es mit dem Blog ja auch nach und nach weniger geworden und inzwischen nutze ich ihn nur noch für die Lesetage. Eine Pause klingt doch passend - Wenn Du soweit bist, ist er immer noch da. Viele liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Alle brauchen mal ne Pause, nimm dir so viel Zeit, wie du brauchst! Ich hoffe, dir und den Katzen geht es ansonsten gut und dass dir das Leben bald wieder Zeit zum Lesen und Bloggen lässt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir! Die Fellnasen wachsen und gedeihen und bringen gerade oft die einzigen Lichtblicke in meine Tage. Es gibt mit ihnen immer etwas zu lachen. Sei lieb gegrüßt!

      Löschen
  3. Nach so langer Zeit ist es vermutlich ganz normal, wenn man mal eine Pause braucht. Ich stelle bei vielen Blogs (meinem eigenen inklusive), die schon seit langer Zeit bestehen, eine gewisse Müdigkeit fest.
    Aber wenn es nicht so schöne Dinge im Leben sind, die einem vom Bloggen abhalten, ist das natürlich sehr unerfreulich. Ich hoffe sehr, dass dein Leben bald wieder einfachere Wege geht und dass auch die Bloglust irgendwann wieder kommt!

    AntwortenLöschen
  4. Wenn das Leben gerade anstrengend ist, dann musst du Prioritäten setzen und der Blog ist gewiss nicht ganz oben auf der Liste der Dinge, die du unbedingt aktuell halten musst. :) Nimm dir Zeit für dich, versuch das Lesen zu genießen - der Blog (und wir) sind auch noch in ein paar Monaten da. Pass gut auf dich auf!

    AntwortenLöschen