Montag, 13. April 2015

Hello again! + Letzte Seite Challenge

Hallo, Ihr Lieben,

Lanzarote war ein Traum und dass nicht nur, weil ich endlich mal zum Lesen gekommen bin.

Ich brauche offenbar einen Pool, einen gemütlichen Liegestuhl, schönes Wetter und lesende Menschen um mich, um mich endlich mal wieder in Ruhe der Literatur widmen zu können.



Aber wie bekomme ich das alles auf meinen Balkon? Und wer macht mir Essen? (Auch nicht zu unterschätzen, dass man sich diesbezüglich um nichts kümmern mss).

Mensch, war das schön!

Dabei habe ich durchaus auch noch andere Dinge unternommen: War joggen, Fahrradfahren, hab einen Ausflug ins Innere der Insel unternommen, war oft spazieren etc. Und habe das Alleinsein durchaus sehr genossen.


Insofern nimmt mein Stapel angefangener Bücher endlich etwas ab (Wobei ich zugeben muss, dass ich eines - Agatha Christie - auch heruntergenommen habe, weil ich vorläufig nicht vorhabe, es komplett zu lesen, sondern es nur bei mir lag, weil ich EINE Kurzgeschichte daraus nochmal nachlesen wollte).

Dafür hatte sich aber erst noch ein weiteres Buch in meinen Koffer geschlichen (Weiblich, 40, plötzlich Single: Meine Suche nach dem neuen Mann fürs Leben ), was mich aufgrund seines Inhalts und seines Schreibstils sehr angesprochen hat (auch wenn ich eher nach der "perfekten" Frau suche :)) .
Und da es sich einfach unglaublich schön angelesen hat, konnte ich es mal wieder nicht aus der Hand legen und es musste mit in den Flieger.

Habe es dann aber auch gleich ausgelesen.

Fertig geworden bin ich außerdem mit dem letzten "House of night" und dem 21. Band der Black Dagger. War definitiv auf dem Vampirtrip auf der Insel. :)

Daher gestaltet sich meine Liste jetzt wie folgt:
Bleiben bezogen auf mein persönliches Challenge-Vorhaben also noch 9 Bücher bis zum Sommer.Nur leider werde ich erstmal nicht wieder so viel Zeit und Ruhe haben, um so schön zu lesen wie in Lanzarote. Aber zumindest habe ich dort gesehen, dass ich durchaus noch dazu fähig bin.

Tschakka.

Montag, 30. März 2015

Ostergrüße


Happy Easter Funny



So, meine Lieben,

ich wünsch Euch an dieser Stelle schonmal schöne Ostertage.

Ich entfliehe morgen nämlich mitsamt meinem Stapel angefangener Bücher dem miesen Wetter für eine Woche auf die Kanaren.

In der Hoffnung, dass ich wieder zu der Ruhe zurückfinde, die ich im Februar bei meinem letzten Single-Urlaub so überraschend gefunden habe.

In den letzten Wochen ging es mir gesundheitlich leider gar nicht gut und es wäre schön, nun endlich wieder auf die Füße zu kommen. Meine innere Mitte wiederzufinden.

Auch wenn ich gerade ein mieses Gefühl habe, was Flugzeuge angeht!

Lasste es Euch gutgehen und sucht ein paar Eier für mich mit!




Montag, 23. März 2015

Letzte Seite Challenge - Ein Liedchen pfeif.....

Ist schon wieder eine Woche um??? Ähhh?
Wo bleibt im Moment nur die Zeit??

Und wie kommt dieses zusätzliche Buch auf meinen Stapel angefangener Bücher?

*pfeif*...
*dummdidumm*....
*unschuldig guck*....

ARGHHH!! Aber da fragte meine beste Freundin letzte Woche ganz unschuldig, ob ich eigentlich schon den letzten Band von House of Night gelesen hätte?! Wie kann ich da Nein sagen? Den dann liegen lassen? Ich will wissen, wie es ausgeht!!!
Schwupp, angefangen zu lesen.

Zu meiner Verteidignung muss ich sagen, dass ich das Buch von Angela Marquardt (Vater, Mutter, Stasi: Mein Leben im Netz des Überwachungsstaates )immer wieder aus der Hand legen MUSS, weil es kaum auszuhalten ist, sich damit zurück in die Zeit meiner Jugend zu versetzen und zu fragen, wer meiner Freunde mich möglicherweise bespitzelt. Unglaublich, wieviele minderjährige IM es gab!

Ansonsten bin ich am Wochenende auch nicht so recht zum Lesen gekommen, weil erst meine Sportpartnerin mich kulinarisch verwöhnt hat (man beachte das Foto rechts, Obst-Sushi! Yammie!!) und einen Tag später meine Liebste und ich einen 24-Stunden-Kuscheltag eingelegt haben (Wetter war genau richtig dafür).

Da liest sich das so schlecht. :o))

Daher gestaltet sich meine Liste jetzt wie folgt:


Und damit muss ich nun 12 Bücher bis zum Sommer beenden. Aber schön, wenn ich meine "Mechanismen" erkenne, die dazu führen, dass der Stapel wächst!

http://home.arcor.de/janine.sobiech/smilies/pfeif.gif




Dienstag, 17. März 2015

Samstag, 14. März 2015

Letzte Seite Challenge - 1 + 1 = noch immer 11 Bücher

Guten Morgen, meine Lieben!


Bildergebnis für lets dance 2015Bei mir war gestern großer Let's-Dance-Mädels-Fernsehabend und eigentlich wollte ich Euch mal ein Bild meiner Küche zeigen, die meine Freundin und ich gestern komplett "verwüstet" haben, um für die Gästinnen ein Mehr-Gänge-Menü zu zaubern.

Ich habe es dann aber doch vorgezogen, alles ganz schnell in den Geschirrspüler zu tun und dem Erfinder dieses Gerätes sehr dankbar zu sein!
Ehrlich, ich hatte nicht einen sauberen Teller mehr!


Es war jedenfalls voll gemütlich und dank meiner Hello Fresh-Boxen hatte ich auch genug Zutaten und Ideen im Haus, um wirklich jede satt und zufrieden zu machen.

Das ist natürlich schön und damit bringen diese Kochboxen echt auch noch einen sozialen Aspekt mit sich, denn man kann immer jemanden einladen und bekochen, ohne groß über das Gericht nachdenken oder einkaufen zu müssen.

Nach einem genauso gemütlichen Frühstück heute Morgen will ich Euch nun aber endlich über den ersten Zwischenstand meiner Letze-Seite-Challenge berichten. Ich sag nur: + 1 - 1

Will heißen, ich habe zwar ein Buch von meiner Liste abgearbeitet




  • 01. Der Thron der roten Königin
  • habe aber zeitgleich ein so tolles Buch dazu bekommen, dass ich das - aller guten Vorsätze zum Trotz - auch gleich zu lesen anfangen musste.


    Hierbei handelt es sich um Vater, Mutter, Stasi: Mein Leben im Netz des Überwachungsstaates. Ein Buch der ehemaligen PDS-Plitikerin Angela Marquardt, die in der DDR offenbar schon als Jugendliche von der Stasi requeriert wurde, was ich ja unglaublich krass fand.

    Marquardt ist ja fast mein Jahrgang und insofern fühlte ich mich - selbst in der DDR - besonders betroffen. Die Vorstellung bereits als Jugendliche in dieses Überwachungsnetz gezogen zu werden ist besondern gruselig. Und ich bin gespannt, wie ihre diesbezüglichen Erinnerungen sich gestalten (auch nach Durchsicht ihrer Akten, da sie viel verdrängt hat, was ich durchaus verstehen kann).


    Daher gestaltet sich meine Liste jetzt wie folgt:


    Und damit muss ich weiterhin noch 11 Bücher bis zum Sommer beenden. Aber das Wetter ist dafür heute genau richtig - ist es bei Euch auch wieder so kühl geworden?

    Wünsch Euch jedenfalls ein schönes Wochenende!



    __________________________________________________________

    Wer Interesse daran hatt, an meiner Challenge teilzunehmen und ebenfalls seinen angefangenen Büchern an den Kragen zu gehen und die berühmte "letzte Seite" endlich zu erreichen - NUR ZU!

    Challenge-Regeln:

    - Meine persönliche Challenge läuft bis zum Sommer 2015, Ihr könnt Euch natürlich eine eigene Frist setzen (z.B. bis Ende des Jahres)
    - Klaut Euch den Banner und verlinkt ihn auf diesen Post. :o))
    - Listet Euren Stapel angefangener Bücher auf
    - Erzählt, warum Ihr soviel gleichzeitig lest.
    - Setzt Euch ein Ziel, bis wohin Ihr den Angefangenen-Stapel abbauen wollt (z.B. nur noch 3 Bücher gleichzeitig lesen)
    - Schickt mir den Link zu Eurem Post.
    - Berichtet in regelmäßigen Abständen von Euren Erfolgen (oder Rückschlägen).

    Mit dabei sind:

    - JEDs Schmökerstube
    - Jaris Büchergebrabbel

    Ich bin gespannt, wer von uns seinem persönlichem Ziel am nächsten kommt! Viel Erfolg!

    Montag, 9. März 2015

    REZENSION: Selection - Band 1 (Hörbuch)

    Titel: Selection
    Autorin: Kiera Cass
    Länge: 4 CDs, 301 min.

    Sprecherin: Friederike Wolters


    Kurzinhalt:

    America Singer lebt in einer Welt, die in Kasten eingeteilt ist.
    An der Spitze steht das Königshaus. America selbst ist Angehörige der fünften Kaste, ihr Freund Aspen gehört zur darunter liegenden sechsten.

    Die Liebe zwischen beiden wird durch diesen sozialen Unterschied auf eine harte Probe gestellt. Als das Königshaus ein Casting veranstaltet, um für den Prinzen eine Braut zu finden, trennt sich Aspen von America, um ihr die Chance auf den sozialen Aufstieg zu geben.
    Tatsächlich gehört sie zu den 35 "Erwählten", die um die Gunst des Prinzen buhlen dürfen. Doch America liebt noch immer Aspen.


    Meine Meinung:

    Die Inhaltsangabe von "Selection" roch verdächtig nach dem "Bachelor" und vorprogrammierten Zickenkriegen.
    Solange ich nicht daran beteiligt bin, sondern nur "Zuschauerin", werde ich da gern zur Voyeuristin.

    Insofern war ich auf "Selection" gespannt, das zudem noch einen sozialen Aspekt beinhaltete: Die Erwählte wird zum Schluss nicht nur Herzdame, sondern auch Königin.

    In diesem Zusammenhang hatte ich noch auf sehr viel mehr Machtkämpfe und Intrigen unter den Damen gehofft, doch die blieben (zumindest im Hörbuch) im Großen und Ganzen eher aus.
    Bis auf ein paar Sticheleien oder mal einen zerrissenen Kleiderärmel läuft das Ganze doch recht gesittet ab und da bieten die "echten"  Bachelor-Damen im Fernsehen oft noch einen größeren Unterhaltungswert.

    Mehr Unruhe bringen die "Rebellen" in den Palast, deren Beweggründe noch nicht näher definiert werden, jedoch immer wieder versuchen, das Königshaus anzugreifen, so dass auch die Erwählten immer mal wieder in Keller fliehen müssen.
    Dies dürfte in den Nachfolge-Bänden noch für einigen Zündstoff sorgen.

    Denn auch die Protagonistin, America (der Name weist auf den zu diesem Zeirpunkt"ehemaligen" Kontinent hin) bringt als Angehörige einer niedrigen Kaste ein neues Denken in das Königshaus. Tatsächlich stößt sie bei Prinz Maxon, der noch nie über die Mauern seines Palasts geschaut hat, einige Veränderungen und Verbesserungen an.

    Für meine Begriffe gelingt ihr das oft zu leicht und lässt insofern oft mehr an ein Märchen denken. Dies liegt möglicherweise aber auch in der gesamten Anlage des Buches.

    Aber zum Schluss des ersten Bandes erhalten beide Charaktere mehr Tiefe und es wird deutlich, dass jeder auf seine Art sehr zerrissen ist.

    ACHTUNG: Bei der Sprecherin gibt es eine Besonderheit! Auch sie hat ein Casting gewonnen und ist eigentlich Buchhändlerin. Hier gibt sie ihr Sprecherinnen-Debüt. Und das ist nichtmal das Schlechteste!


    Fazit:

    Interessante Idee, die den Casting-Wahn unserer Gesellschaft aufgreift und mit einer gesellschaftlichen Utopie verbindet.
    Hätte sicher noch konfliktreicher umgesetzt werden können. Aber ich bin auf den Nachfolgeband gespannt.


    Samstag, 7. März 2015

    SUB(trahiert) - noch 11 Bücher

    Nachdem ich mir in der Adventszeit ja vorgenommen hatte, nicht wieder mehrere so viele Bücher gleichzeitig zu lesen, muss ich gestehen, dass ich genau das gerade wieder tue. *grumpf*


    Aber es gibt einfach soviele tolle Bücher auf meinem SUB, so dass ich immer nicht warten kann, es anzufangen, bis ich mit einem anderen fertig bin. Allerdings nimmt diese Angewohnheit irgendwann so Überhand, dass ich es ewig nicht schaffe, dann auch wirklich mit einem Buch fertig zu werden. *nerv*

    Alte Gewohnheiten sind wirklich schwer abzulegen, dabei möchte ich meinen SUB (der eher ein SAB ist - Stapel angefangener Bücher) endlich abarbeiten.


    Daher habe ich mir von der lieben Winterkatze mal diese schöne Wortspiel SUB(trahiert) gemopst, um mich mal selbst zu challengen.

    Bis zum Sommer nur noch 3 Bücher gleichzeitig lesen!
    (denn vor allem im Sommer lese ich bekanntlich weniger, da ich da eher draußen bin und dann verliere ich garantiert den Anschluss zu all den verschiedenen Geschichten!)

    Damit muss ich den SAB nun erstmal minimieren. Das wären bei derzeit bereits 14 angefangenen Büchern dann erstmal 11. Ohne dass ich was neues anfangen darf. *puh*.




    Und da das in der Adventszeit ganz gut geklappt hat, werde ich meine Fortschritte (und auch Rückschritte, ich kenne mich ja *ggg*), hier immer mal wieder dokumentieren, um mich selbst ein wenig zu pushen.








    Also: Angefangen habe ich:



    Habt Ihr auch das Problem, dass Ihr immer viel zu viel gleichzeitig lest? Oder ist das 'ne spezielle Macke von mir?
    Soviele Bücher, so wenig Zeit!



    ______________________________________________________________


    UPDATE: Da einige jetzt Interesse daran hatten, hier ein Banner, für alle, die Lust haben, ebenfalls ihren angefangenen Büchern an den Kragen zu gehen und die berühmte "letzte Seite" endlich zu erreichen.

    Challenge-Regeln:

    - Meine persönliche Challenge läuft bis zum Sommer 2015, Ihr könnt Euch natürlich eine eigene Frist setzen (z.B. bis Ende des Jahres)
    - Klaut Euch den Banner und verlinkt ihn auf diesen Post. :o))
    - Listet Euren Stapel angefangener Bücher auf
    - Erzählt, warum Ihr soviel gleichzeitig lest.
    - Setzt Euch ein Ziel, bis wohin Ihr den Angefangenen-Stapel abbauen wollt (z.B. nur noch 3 Bücher gleichzeitig lesen)
    - Schickt mir den Link zu Eurem Post.
    - Berichtet in regelmäßigen Abständen von Euren Erfolgen (oder Rückschlägen).

    Mit dabei sind:

    - JEDs Schmökerstube
    - Jaris Büchergebrabbel

    Ich bin gespannt, wer von uns seinem persönlichem Ziel am nächsten kommt! Viel Erfolg!